Auf einigen WhatsApp-Profilbildern wird bald eine kleine Uhr angezeigt

Auf einigen WhatsApp-Profilbildern wird bald eine kleine Uhr angezeigt

“Ablaufende Nachrichten” im beliebten Kurierdienst

Mehr als 58 Millionen Deutsche nutzen den Kurierdienst WhatsApp – und das soll nun mit einer neuen Funktion revolutioniert werden. Dies betrifft insbesondere die Kernfunktion: die Nachrichten-Chats. Wir erklären, was Benutzer erwarten können und warum das Profilbild bald sogar anders aussehen könnte.

WhatsApp kündigt “ablaufende Nachrichten” an

Wer die neue Funktion aktiviert, kann Nachrichten senden, die sich nach einer Woche selbst löschen, erklärt das Online-Magazin “Chip”. Dies gilt nicht nur für Chat-Nachrichten, sondern auch für Bilder, Videos und Sprachnachrichten. In Gruppenchats ist diese neue Funktion jedoch Administratoren vorbehalten. Bei Chats, für die die Funktion “Nachrichten laufen ab” aktiviert ist, ist auf dem Profilbild eine kleine Uhr zu sehen.

Wichtiger Hinweis: Auch wenn diese Nachrichten, Bilder und anderen Dateien aus dem Chat-Verlauf verschwinden, werden Fotos und Videos auf dem Smartphone des Empfängers gespeichert.

Das 7-Tage-Verbot kann jedoch auch umgangen werden. Wenn eine ablaufende Nachricht an einen Benutzer weitergeleitet wird, der die Funktion nicht aktiviert hat, wird sie nach sieben Tagen weiterhin dort angezeigt. Natürlich bleiben die Nachrichten auch in Screenshots erhalten.

Startdatum noch unbekannt

Es ist noch nicht bekannt, wann die neue Funktion allen Benutzern zur Verfügung steht. Aber es könnte mit dem nächsten Update auf Smartphones ankommen.

READ  WhatsApp-Trick: So einfach ist es, einen Chat unsichtbar zu machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.