Alphonso Davies ist raus, Hansi Flick sucht einen Ersatz

Alphonso Davies ist raus, Hansi Flick sucht einen Ersatz

Eine Verletzung mit Folgen.

Nach wenigen Sekunden war Alphonso Davies im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (5: 0) beugte sich über Schmerzen auf dem Boden. Der Kanadier beugte seinen rechten Fuß ohne äußere Einmischung an der MittellinieThomas Müller nannte “Sprunggelenk” und Hansi Flick bestätigte nach dem Schlusspfiff: “Er hat eine Bandverletzung. Ein Band ist gerissen, ein Band ist teilweise gerissen. Wir erwarten ein Versagen von sechs bis acht Wochen.” (Das Spiel zum Lesen in TICKER).

Der Davies-Schock!

Lucas Hernández hatte zuletzt den Shootingstar der vergangenen Saison übertroffen. Davies, der seit dem Neustart im Mai kaum eine Minute des Spiels verpasst hat, war in den letzten Wochen ein bisschen, ihm fehlte Leichtigkeit und Lebendigkeit. (BEDIENUNG: Bundesliga-Tabelle)

Jetzt wird er wahrscheinlich bis Ende des Jahres für die Bayern außer Gefecht sein.

“Wenn ein Spieler dieser Qualität ausfällt, tut das der Mannschaft weh. Wir müssen sicherstellen, dass wir in der Position kreativ werden und trotzdem die Möglichkeit haben, uns von Zeit zu Zeit zu ändern”, sagte Flick.

Welche Möglichkeiten hat der Dreifachtrainer und was ist am wahrscheinlichsten?

Option eins: Lucas Hernández

Der Rekordtransfer des FC Bayern hat in dieser Saison einen regulären Platz erlangt und wird immer stärker. Der Franzose sieht sich in der Innenverteidigung, gewinnt aber als Linksverteidiger für das Münchner Team vor allem aufgrund seiner Aggressivität zunehmend an Bedeutung. Da Hernández derzeit in Topform ist, sollte er vorerst in dieser Position bleiben.

Auf der Suche nach dem König der Liga! Registrieren Sie sich jetzt für das SPORT1-Vorhersagespiel

Auf SPORT1Auf die Frage sagte Flick kürzlich: “Er spielt die Position des Außenverteidigers sehr gut. Er bringt uns eine gewisse Qualität, auch im Spiel gegen den Ball. Ich bin sehr zufrieden. Er hat in der letzten Phase der letzten Saison gezeigt, wo Er hat seine Stärken. Er zeigt es gleich zu Beginn dieser Saison. “

READ  Kai Havertz: Transfer gelöst? Klobige Details machen Chelsea-Fans verrückt

Option zwei: David Alaba

Der Österreicher hat jahrelang bewiesen, dass er im Schlaf die Position des Linksverteidigers auf höchstem Niveau beherrscht. Flick möchte ihn weiterhin in der Innenverteidigung einsetzen, weil er ihn in dieser Position wertvoller findet. Der erste Alaba-Ersatz in der Innenverteidigung wäre Hernández, da beide mit dem linken Fuß unterwegs sind.

Option drei: Rémy Vita

“Wir haben auch eine U23 und wir müssen sehen, ob wir einen Spieler bei uns haben, der uns von Zeit zu Zeit in dieser Position helfen kann”, kündigte Flick am Samstagabend an. Eine Linksverteidiger-Option ist nach SPORT1-Informationen über die 19-jährige Sommerunterzeichnung von Frankreichs Zweitligist ES Troyes AC (SPORT1 gemeldet).

Rémy Vita (Mitte) sollte eigentlich Erfahrung in der zweiten Mannschaft der dritten Liga sammeln. © Bild

Der französische Linksverteidiger (Vertrag bis 2024) debütierte zuletzt für Bayern II in der dritten Liga gegen Viktoria Köln (2: 3) und überzeugte in knapp 70 Minuten. Die Leute auf dem Bayern-Campus haben eine hohe Meinung von ihm. Beim 2: 0-Heimsieg gegen Waldhof Mannheim erzielte Vita in seiner Startelf das 2: 0. Es ist durchaus möglich, dass er sich Flick bald zeigen kann.

Option vier: Alexander Lungwitz

Der 20-jährige gebürtige Münchner wechselte diesen Sommer mit einer Kaufoption von Greuther Fürth zu den Bayern und war vom zweiten bis sechsten Spieltag immer in der Startaufstellung für Bayern II. Vita hat nun den sechsmaligen deutschen U19-Nationalspieler überholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.