silive’s Logo

Zwei Veranstaltungen werden dem Heldentum der Retter und Überlebenden des Holocaust und des Zweiten Weltkriegs Tribut zollen. Einzelheiten hier.

STATEN ISLAND, NY – Herman Quarles van Ufford vom niederländischen Konsulat wird zusammen mit der Holocaust-Überlebenden Lore Baer Azaria als Gäste beim sechsten jährlichen Gedenken an Egon J. Salmon and Family der Kristallnacht und der SS St. Louis sein, das den Mut und den Einfallsreichtum von Egon und seinen ehrt Eltern, Paul und Erna Salmon. Dadurch konnten ihre Familien überleben.

Die Veranstaltung ist für Mittwoch, 10. November, um 19 Uhr im Wagner College geplant.

Egon J. Salmon war Augenzeuge der Kristallnacht, Passagier auf der glücklosen SS St. Louis und diente während des Zweiten Weltkriegs mit Auszeichnung in der US-Armee. Auch sein Vater Paul wurde in der Kristallnacht von der Gestapo verhaftet und nach Dachau gebracht.

Die von Jon und Henry Salmon, Egons Söhnen, moderierte Show mit dem Titel „Beyond Anne Frank: Hiding from the Nazis in the Netherlands“ wird die Künstlerin Lore Baer zeigen, die über seine Erfahrungen spricht, als sie sich mit dem tapferen Schouten auf einer Farm versteckte Familie.

Familienmitglieder von Lore Bär. (Mit freundlicher Genehmigung / Lori Weintrob)Staten Island Advance

Baer schrieb: „Ich erinnere mich, dass es sehr dunkel und beängstigend war, und man musste sehr leise sein und man hörte … Geräusche von oben. Weißt du, wie die Stiefel. Trampling. Nur viele laute Geräusche, sehr schroffe Stimmen, die man gehört hat, aber nicht sicher war, was es war…“

Der Abend beinhaltet auch eine Vorführung von Shira Stolls Film Staten Island Advance / silive.com über den Einfluss von Egon Salmon auf die Studenten des Wagner College.

Die Advance-Website holocaust.silive.com, zeigt ein Video mit dem Titel „Where Life Takes You, Stories About Staten Island Holocaust Survivors“, das die Geschichte von 15 Überlebenden erzählt, die auf Staten Island leben oder lebten.

READ  Tributkonzert zu Ehren der Beatles in Hamburg | NDR.de - Nachrichten

Außerdem werden Kerzen zu Ehren der Kristallnacht angezündet, als 30.000 deutsche und österreichische Juden verhaftet und in Konzentrationslager gebracht wurden, darunter auch Egon Salmons Vater.

Es enthält ein paar Worte von Margot Capell, Augenzeugin der Kristallnacht, die jetzt 101 Jahre alt ist, und eine Hommage an den Veteranen des Zweiten Weltkriegs Albert Goldberg, einen Befreier von Buchenwald, von seinem Großneffen Cary Klivan.

Um Zoom zu abonnieren, senden Sie eine E-Mail an: [email protected] oder rufen Sie 718-390-3309 an.

GALA-MITTAGESSEN

Dann, am Sonntag, 14. November, wird in der Kongregation B’nai Jeshurun ​​​​Synagoge in West Brighton ein Gala-Mittagessen abgehalten, um die Kinder der zweiten und dritten Generation von Holocaust-Überlebenden, Rabbi Sam Kastel und Dan Glassman, sowie die Pädagogin und Historikerin Lori . zu ehren Weintrob, Direktor des ersten Holocaust-Zentrums auf Staten Island am Wagner College und Advance Woman of Achievement im Jahrgang 2019.

Der Großvater von Rabbi Sam Kastel, Rabbi Moshe Blau, wurde von einem japanischen Diplomaten in Litauen, Chiune und seiner Frau Yukiko Sugihara, gerettet und ist im Film „Persona Non Grata“ zu sehen.

Kastels Mutter wurde während des Krieges in Shanghai geboren. Nobiko Sukihara, Sohn von Chiune Sugihara, schickte eine persönliche Notiz, die er bei der Veranstaltung lesen sollte, in der es heißt: „… Sie sind der lebende Beweis dafür, dass seine Bemühungen nicht umsonst waren. Vielen Dank, dass Sie Ihre Zeit damit verbringen, die Menschen über die Macht des Guten aufzuklären. „

Holocaust-Ereignisse

Nobiko Sukihara und ihr Baby. (Mit freundlicher Genehmigung / Lori Weintrob) Staten Island Advance

Dan Glassmans Großmutter Stefania Hecht ist eine Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Dan war aktiv daran beteiligt, jüdisches Leben zu erhalten und über den Holocaust aufzuklären.

READ  Tränenausbruch: Oliver Pocher gibt das Spiel vorzeitig auf

Weintrobs Mission ist es, die Erinnerung an die Opfer des Holocaust zu bewahren und neuen Generationen die Geschichten der Überlebenden und derer zu vermitteln, die gegen die Nazis gekämpft haben, um Tausende von Juden zu retten.

„Die Geschichte lehrt uns, zu Vorurteilen in jeglicher Form ‚Nie wieder‘ zu sagen“, erklärt Weintrob. „Diese Lektion könnte heute nicht aktueller sein, da wir einen Anstieg des Antisemitismus auf der ganzen Welt und in unserem eigenen Land beobachten. Wie unsere Preisträger haben wir alle die Pflicht, uns an unsere Vergangenheit zu erinnern und sie als Leitfaden für die Zukunft zu nutzen. „

Für Tickets besuchen Sie https://gala.cbjsi.com/2021/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.