DHL Express Austria: we are making our air freight network in Europe more flexible and stable

DHL Express Austria: Wir machen unser Luftfrachtnetzwerk in Europa flexibler und stabiler

DHL Express feierte den Start seiner neuen Frachtfluggesellschaft DHL Air Austria diese Woche, die nun ihren Sitz am Flughafen Wien hat.

Auch der Erstflug der ersten unter österreichischer Flagge registrierten Boeing 757 fand im Beisein wichtiger Partner der zuständigen Luftfahrtbehörden wie dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie und Austro Control statt.

Die Grundlage von DHL Air Austria ist ein wichtiger Schritt für DHL Express in Österreich, das vor 41 Jahren startete: „Mit diesem wichtigen Meilenstein machen wir unser Luftfrachtnetzwerk in Europa flexibler und stabiler und bedienen gleichzeitig weiterhin die starke Nachfrage unserer Kunden nach Express-Lieferungen mit ausreichender Kapazität“, sagt Ralf Schweighöfer, CEO von DHL Österreich ausdrücken.

„Die neue Fluggesellschaft DHL Air Austria ist ein wichtiger Impulsgeber für unsere Luftfahrtindustrie und die Volkswirtschaft. Österreichs Standortentscheidung ist ein starkes Signal für unser Land. Auch die neue Zentrale am Flughafen Wien wird einen erheblichen Mehrwert für die Region schaffen“, sagte Dr. Magnus Brunner, Staatssekretär für Luftfahrt.

Die neue Frachtfluggesellschaft DHL Air Austria wird künftig europäische Frachtflüge mit achtzehn Boeing 757 und rund 176 Piloten durchführen. Die Mitarbeiter des Flughafen Wien werden das Tagesgeschäft der Airline von der Crew-Scheduling über die Flugplanung bis hin zum Crew-Training leiten. Sie sind auch für die Sicherheits-, Qualitäts-, Compliance- und Wartungsplanung von Flugzeugen verantwortlich. Außerdem, DHL Im Office Park 4 am Flughafen Wien, einem der modernsten und nachhaltigsten Bürogebäude Wiens, schafft Air Austria rund 54 neue nachhaltige Arbeitsplätze.

„Die Einrichtung von DHL Die erste österreichische Fluggesellschaft von Express und der Erhalt aller Lizenzen ist für uns alle ein historischer Moment. Die effektive Umsetzung dieses wichtigen Schrittes wäre ohne den unermüdlichen Einsatz unseres Teams und vor allem ohne die große Unterstützung des zuständigen Ministeriums sowie der Austro Control nicht möglich gewesen“, so Barbara Achleitner, Geschäftsführerin von DHL Air Austria. „Das macht uns besonders stolz, dass es uns gelungen ist, in neun Monaten so enorme Teamleistungen zu erbringen und 54 neue Arbeitsplätze in unserer Zentrale am Flughafen Wien zu schaffen. „

READ  AirPods Max: Apple stellt Luxuskopfhörer vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.