Super 35 Sensor: 12K Videos mit Blackmagic Ursa Mini Pro

Super 35 Sensor: 12K Videos mit Blackmagic Ursa Mini Pro

Der Blackmagic Ursa Mini Pro 12K zeichnet Videos mit einer Auflösung von 12.288 x 6.480 Pixel bei 60 Bildern pro Sekunde auf. Ein Frame hat eine Auflösung von 80 Megapixeln. Die Kamera sollte auch bei niedrigeren Auflösungen leuchten: 110 Bilder pro Sekunde in 8K und bis zu 220 Bilder pro Sekunde in 4K sind laut Hersteller möglich.

Stellenmarkt

  1. DR. Hittich Gesundheits-Mittel / GP Internationale Holding NV, Aachen
  2. Jobware GmbH, Paderborn

Die 12K-Auflösung kann bei der Nachbearbeitung für große Vergrößerungen verwendet werden. Jeder, der das Filmmaterial mit bis zu 8K oder 4K berechnet, sollte eine hervorragende Bildqualität erzielen. Die Kamera verwendet einen Sensor im Super 35-Format, der einen Dynamikbereich von 14 Blendenstufen haben sollte. Für die Ursa-Datensätze in einem von Blackmagic entwickelten Rohformat ist keine Unterstützung für ProRes geplant.

Die Kamera verfügt über ein austauschbares PL-Objektivbajonett und integrierte Neutralfilter. Wenn Sie Canon- und Nikon-Objektive verwenden möchten, können Sie auch ein EF- oder F-Bajonett anschließen.

Zusätzlich zu einem doppelten CFast- und UHS-II-SD-Kartensteckplatz ist ein USB-C-Anschluss installiert. Auf den Cfast-Karten sind bis zu 900 MB / s und auf der UHS-II-SD 500 MB / s gespeichert. Kameramänner können RAW gleichzeitig auf zwei Karten aufnehmen.

Blackmagic Ursa Mini Pro 12K (Bild: Hersteller)

Der Blackmagic Ursa Mini Pro 12K verfügt über einen 4-Zoll-LCD-Bildschirm. Die Kamera verfügt über Anschlüsse wie 12G SDI-Ein- / Ausgang, 3G SDI, USB-C sowie einen Anschluss für die Übertragung von Objektivobjektiven und einen Timecode-Eingang.

Der Blackmagic Ursa Mini Pro 12K ist für Juli 2020 für 9.995 US-Dollar geplant stehen zur Verfügung. In Deutschland würde der Preis 10.700 Euro betragen.

READ  Kann Kabelfernsehen bald im Mietvertrag storniert werden?

Aktivieren Sie Javascript.
Oder benutze das Pures Angebot von Golem

und lies Golem.de

  • ohne Werbung
  • mit deaktiviertem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.