Steven Spielberg produziert Filme für Netflix

Steven Spielberg produziert Filme für Netflix

Steven Spielbergs Produktionsfirma Amblin hat mit “mehrere neue Spielfilme pro Jahr” für den Streamingdienst machen. Angesichts einiger früherer Aussagen von Spielberg zum Filmstreaming ist dies eine etwas überraschende Entscheidung.

Der Deal umfasst laut Angaben mindestens zwei Filme pro Jahr Es ist nicht bekannt, ob Spielberg am Ende Filme für Netflix drehen wird. Amblin hat auch eine Vereinbarung mit Universal. Es wird sein Daher wird Netflix nicht alle Filme in die Hände bekommen, an denen Spielberg beteiligt war.

„Bei Amblin wird das Geschichtenerzählen für immer im Mittelpunkt unseres Handelns stehen, und von der Minute an, in der Ted [Sarandos, Netflix co-CEO and Chief Content Officer] und ich begann, über eine Partnerschaft zu diskutieren, war ganz klar, dass wir eine unglaubliche Gelegenheit hatten, gemeinsam neue Geschichten zu erzählen und das Publikum auf neue Weise zu erreichen “, sagte Spielberg in einer Erklärung unsere langjährige Familie bei Universal und unsere anderen Partner, wird für mich persönlich unglaublich lohnend sein, da wir mit Ted starten werden, und ich kann es kaum erwarten, mit ihm anzufangen, Scott [Stuber, Netflix’s head of global film], und das gesamte Netflix-Team.”

Amblin hat bereits mit Netflix zusammengearbeitet. Er produzierte Der Chicago-7-Prozess, das in diesem Jahr sechs Oscar-Nominierungen gewann. Sie arbeiten auch zusammen an Maestro, ein Biopic über den Komponisten Leonard Bernstein, bei dem Bradley Cooper Regie führt und in dem er die Hauptrolle spielt.

Spielberg hat sich zuvor dagegen ausgesprochen, dass Streaming-Filme oscar-fähig sind. „Sobald man sich auf ein Fernsehformat einlässt, ist man ein Fernsehfilm“, sagte er. . Im folgenden Jahr deuten Berichte darauf hin, dass Spielberg Lobbyarbeit für , aber die .

READ  Shack Chat: Wen würdest du außer Chris Pratt als Mario in einem Super Mario Bros-Film spielen?

Was auch immer Spielberg über das Streaming von Filmen in der Vergangenheit scherzte, die Unterzeichnung eines Vertrags mit Amblin ist ein großes Plus für Netflix. Ziehen um von Netflix . Das Unternehmen veröffentlicht mindestens einen Film dieses Jahr, und er wird sicherlich versuchen, dieses Tempo beizubehalten. Angesichts des zunehmenden Wettbewerbs um Streaming-Abonnenten ist es für Netflix ein Ass im Loch, einen legendären Filmemacher wie Spielberg an Bord zu haben, im Kampf gegen Disney +, Paramount + und Peacock (die eine Muttergesellschaft mit Universal teilen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.