Radeon RX 6800 (XT): Erster europäischer Händler, der den Sapphire Nitro + auflistet

Bild: Saphir

In Finnland bietet ein erster europäischer Einzelhändler den Sapphire Nitro + der Typen Radeon RX 6800 und RX 6800 XT zu hohen Preisen an und bietet bereits die Grafikkarten der Radeon RTX 6000-Serie an, die am Mittwoch ab 732,90 Euro erhältlich sein wird im Vorausverkauf. Die Versorgung der drei Grafikkarten mit Navi-21-GPU kann ebenfalls knapp sein.

Saphir Nitro + ab 732,90 Euro

Der finnische Computerhändler Multitronic Bietet alle drei Grafikkarten mit Navi-21-GPU basierend auf der RDNA-2-Architektur im Voraus an, liegen die Preise deutlich über dem UVP des jeweiligen Referenzdesigns. Auch wenn die Verkaufsfreigabe der Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT im Referenzdesign am Mittwoch, den 18. November, Klarheit bringen wird, wird die neue Generation von AMD die Nachfrage nur schwer befriedigen können.

Dies wird durch die Preise angezeigt, die bereits für die traditionell guten Sonderanfertigungen von Sapphire abgerufen wurden, auch wenn ein Einzelhändler seine Preise nur veröffentlicht hat und diese sich noch leicht bewegen können, bis sie zum Verkauf freigegeben werden. Das Szenario von „Gaming Ampere“ und Zen 3 wird sich sehr wahrscheinlich mit RDNA 2 wiederholen.

Der finnische Händler fordert 732,90 Euro für die Sapphire Radeon RX Radeon 6800 Nitro + mit der Navi 21 XL, die bei den ersten Leckagen sehr uhrfreundlich ist, während die Sapphire Radeon RX 6800 XT Nitro + 899,00 Euro kosten soll.

Das Flaggschiff Sapphire Radeon RX 6800 XT Nitro + SE (Sonderedition) ist nur für 929,00 Euro erhältlich. Der UVP der Radeon RX 6800 und RX 6800 XT im Referenzdesign beträgt 579,00 bzw. 649,00 US-Dollar.

Sapphire selbst hat noch keine UVP für die Radeon RX 6800 Nitro +, die RX 6800 XT Nitro + und die RX 6800 XT Nitro + SE (Special Edition) angekündigt.

READ  Systemanforderungen: Assassin's Creed Valhalla bietet detaillierte Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.