Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Slalom

Petra Vlhova gewinnt in Zagreb; Mikaela Shiffrin verfehlt knapp das 100. Podium

Mikaela Shiffrin Sie wurde Vierte und verpasste ihr 100. Karriere-Weltcup-Podium in einem Slalom, den ihre slowakische Rivale gewann, um fünf Hundertstelsekunden Petra Vlhova Sonntag in Zagreb.

Shiffrin wurde in der Eröffnungsrunde Vierter und konnte unter Beschuss der kroatischen Hauptstadt keinen der drei Besten überholen.

Vlhova, die letztjährige Top-Slalomfahrerin, machte am Ende ihres zweiten Laufs einen großen Fehler, gewann aber immer noch mit 0,05 gegen die Österreicherin. Katharina Liensberger.

“Ich hatte nicht erwartet zu gewinnen”, sagte Vlhova gegenüber dem ORF.

schweizerisch Michelle Gisin war Dritter. Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.

Shiffrins letzter Sieg in seiner Markendisziplin Slalom geht auf den 29. Dezember 2019 zurück.

Vlhova hat seitdem sechs der sieben Weltcup-Slaloms gewonnen. Shiffrin verpasste einen dieser Slaloms, indem er 300 Tage zwischen den Rennen verbrachte, nachdem sein Vater am 2. Februar gestorben war.

In vier Slaloms dieser Saison wurde Shiffrin Zweiter, Dritter, Vierter und Fünfter.

“Ich habe das Gefühl, dass ich seit Beginn der letzten Saison nicht mehr mein bestes Slalom-Niveau gefahren bin”, sagte Shiffrin, der letzten Monat vor dem Rennen in Zagreb einen Riesenslalom gewonnen hatte. „Die Dinge kommen mir immer vertrauter vor und ich habe das Gefühl, dass mein Skifahren langsam zurückkehrt.

„Zu Beginn der Saison war es mein Ziel herauszufinden, ob ich diese Saison wirklich machen wollte und ob ich schnell Ski fahren konnte. … Im Moment noch hier zu sein und ein bisschen Skifahren zu genießen, geht weit über mein Ziel hinaus. Nun ist es so, OK, vielleicht hängen Ziele mit einem Ergebnis zusammen, und wenn ich im Slalom auf ein Podium komme, kann ich dann gewinnen? Was braucht es, um an diesen Ort zurückzukehren? “”

READ  Christian Streich in einem Dilemma aufgrund einer Formkrise

Das nächste alpine Ski-Weltcup-Rennen ist ein Herrenslalom am Mittwoch in Zagreb (live auf Olympic Channel und Peacock Premium).

Die Frauen haben am Samstag und Sonntag in St. Anton, Österreich, eine Abfahrt und ein Super-G. Shiffrins nächstes Rennen ist ein Slalom in Flachau am 12. Januar.

OlympicTalk ist aktiviert Apple News. Favorit uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.