Österreichs zweites Intercityhotel wird in Graz eröffnet - Hospitality Net

Österreichs zweites Intercityhotel wird in Graz eröffnet – Hospitality Net

Eine Neueröffnung in der Stadt des Designs: Graz trat in die Fußstapfen Wiens und wurde mit einem IntercityHotel der zweite Standort in Österreich, als das IntercityHotel Graz am 13. November 2020 eröffnet wurde zentrale Stelle direkt neben dem Hauptbahnhof. Dieses neue Vier-Sterne-IntercityHotel bietet 229 Zimmer auf fünf Etagen und ist derzeit das größte Hotel der Stadt.

Das Hotel verfügt über ein modernes und komfortables Innendesign des italienischen Architekten Matteo Thun und passt somit perfekt in eine Stadt, die für ihre großartige kreative Szene bekannt ist. Graz ist eine der UNESCO Designated Cities of Design, ein Status, der bedeutet, dass es Teil eines internationalen Netzwerks kreativer Städte ist. Es gibt viele Museen, Galerien und Festivals sowie vier Universitäten und zwei Fachhochschulen, die Studiengänge in Disziplinen wie Industriedesign, Informationsdesign, Mediendesign und l anbieten ‘Interaktion und Gestaltung von Ausstellungen und Museen.

“Kunsträume” im IntercityHotel Graz

Das fotografische Kunstprojekt “Kunsträume” entstand nach Abschluss eines Kooperationsvertrags mit der Fachhochschule Bielefeld. Werke junger Künstler mit lokalen Verbindungen werden jetzt in ausgewählten Hotels ausgestellt, die unter der Marke IntercityHotel firmieren. Das IntercityHotel Graz bildet die Kulisse für Bilder von Simon Grunert und Georg Barbe, deren Ausstellung “Traces” einen fotografischen Blick auf Graz und die Steiermark wirft und Beobachter einlädt, die Stadt und Region aus ihrer Perspektive zu betrachten.

READ  Euro am Sonntag Fondsspecial: Sportliche Renditen mit Lebenszyklusfonds: So funktioniert Altersvorsorge auf Schwedisch | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.