Österreichisches Hausmannskost zum Mitnehmen

Österreichisches Hausmannskost zum Mitnehmen

Das Café Sabarsky in der Neuen Galerie bietet erstmals Speisen zum Mitnehmen an. Meal Kits, die großzügig zwei servieren, bieten Spezialitäten aus Österreich, Ungarn und Deutschland, wie Hühnchenpaprikasch und Rindergulasch, beide serviert mit Spätzle (je 58 $); und gebratene Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffeln und Bayerische Bratwurst mit Brezel (je 36 $). Es gibt auch ein vegetarisches Pilzspätzlegericht (36 $). Christopher Engel, der Küchenchef, bereitet alle Zutaten vor und gibt die Anweisungen zum Aufwärmen und Zusammenbauen. Die Desserts (18 bis 20 Dollar), ebenfalls für zwei, sind der Apfelstrudel, die Sachertorte und ein mit Pistazien und Schokolade überzogener Nougat-Mozart-Kuchen. Ganze Kuchen werden auch zum Mitnehmen verkauft. Als optionale Alternative zu den üblichen Take-Away-Behältern verkauft das Museum schöne, wiederverwendbare doppellagige Edelstahl-Tiffins (28 US-Dollar), in die Mahlzeiten verpackt werden können. Die Bestellung erfolgt telefonisch, 212-288-0665, oder per E-Mail, [email protected], 24 Stunden im Voraus. Die Abholung ist während der Öffnungszeiten des Café Sabarsky Donnerstag bis Sonntag 9 bis 21 Uhr und Montag 9 bis 18 Uhr möglich.

Neue Galerie, 1048 Fifth Avenue (86th Street), 212-628-6200, neuegalerie.org/cafesabarsky.

Folgen NOW Food auf Twitter und NYT Kochen auf Instagram, Facebook und Pinterest. Erhalten Sie regelmäßige Updates von NYT Cooking mit Rezeptvorschlägen, Kochtipps und Einkaufstipps.

READ  Nach einem Vierteljahrhundert trennt sich die Königin von Salzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.