Nach dem Ende der VW-Sponsoren: Werder Bremen arbeitet mit Mercedes zusammen!

Nach dem Ende der VW-Sponsoren: Werder Bremen arbeitet mit Mercedes zusammen!

Zell am Ziller – SV Werder Bremen hat den VW-Konzern nach vielen Jahren als Autopartner verloren, jetzt gibt es keinen wirklichen Nachfolger des ehemaligen Top-Sponsors, aber zumindest gibt es Anzeichen für eine neue Zusammenarbeit – aus Bremer Sicht recht interessant: Mercedes-Benz und Werder Bremen arbeiten zusammen, wenn auch zunächst nur in sehr begrenztem Umfang.

„Gemeinsam auf Tour. Mercedes Benz Bremer Niederlassung “, heißt es auf den Lieferwagen mit denen Werder Bremen im Zillertal. Die Logos des Unternehmens und des Vereins werden ebenfalls angezeigt. Dies machte sich insbesondere als Neuling bei Sportdirektor Frank Baumann bemerkbar Tahith Chong in einem solchen Van vom Münchner Flughafen nach Zell am Ziller.

Werder Bremen: Wird die Zusammenarbeit mit der Mercedes-Niederlassung in Bremen ausgebaut?

Der Automobilhersteller produziert insgesamt sechs Autos Mercedes Derzeit für Bremer verfügbar. Die Zusammenarbeit, die Werder nicht mit der Gruppe, sondern mit dem Werk in Bremen und der nördlichen Vertriebsregion eingegangen ist, gilt zunächst nur für das Trainingslager im Zillertal. Gleichzeitig wird diskutiert, ob dies der Fall ist Partnerschaft kann erweitert werden. Es sind laut Werder Bremen auch andere Interessenten zu verhandeln. (Knie)

Zur letzten Nachricht vom 3. August 2020:

Keine Firmenwagen mehr für Werder Bremen: Sponsor VW beendet Kooperation

Dieses Datum ist seit Jahren ein wesentlicher Bestandteil des Vorbereitungsplans SV Werder Bremen Verankert: Kurz vor Saisonbeginn wurde der Parkplatz vor dem Weserstadion in eine große Automobilausstellung umgewandelt.

Sponsor Volkswagen Dann kam eine große Flotte hinzu, normalerweise über 30 neue Fahrzeuge, verschiedene Modelle, normalerweise glänzend schwarz oder hellweiß. Und dazwischen: fröhliche Profis der SV Werder Bremenwer entdeckte das neue Firmenwagen für das kommende Jahr. Diese Zeiten sind jetzt in Osterdeich vorbei.

READ  Werner und Havertz geben ihr Debüt: Chelsea gewinnt am Anfang in Brighton

Der Vertrag mit VW, die Werder zuletzt 1,3 Millionen Euro pro Jahr gesammelt hat, endete diesen Sommer und nach Angaben von DeichStube nicht erneuert. Eine neue Automobilpartner Der Verein hat sich noch nicht vorgestellt. Die Suche ist schwierig, weil die Branche hart im Nehmen ist Corona-Krise Viele Unternehmen überlegen daher genau, wo und wie sie in die Zukunft investieren möchten.

Werder Bremen: Keine Firmenwagen mehr – Spieler fahren wieder Privatwagen

Biene Werder Bremen ist zuversichtlich, dass ein neuer Autohersteller zu Beginn der Saison am 18. September einen freien Platz im Sponsorenpool haben wird. belegt. Eine vergleichbare finanzielle Größe ist bei einem neuen Geschäft nicht zu erwarten. Und Firmenwagen Irgendwie wird es für Profis keine mehr geben. Werder schafft Sein Ausgezeichnet von.

Die Spieler werden in Zukunft mit ihren zurückkommen Privatwagen Fahren Sie am Weser-Stadion hoch, das auf dem Parkplatz eine viel buntere Mischung aus Farben und Marken bieten soll. (dco)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.