Mick Schumacher / Formel 1: Sensation bei Ferrari - Michael Schumachers Sohn vor dem Debüt

Mick Schumacher / Formel 1: Sensation bei Ferrari – Michael Schumachers Sohn vor dem Debüt

Mick Schumacher feiert seinen ersten Saisonsieg in der Formel 2. Der Sohn des Rekordweltmeisters Michael Schumacher bekommt jetzt seine Chance in der Formel 1.

Update vom 9. September, 11:45 Uhr: Was für eine Nachricht von der Formel 1! Mick Schumacher, Sohn des Rekordweltmeisters Michael Schumacher, steht kurz vor seinem Debüt in der Spitzenklasse des Motorsports. Melde das RTL und n / a.

Sohn von Michael Schumacher: Mick Schumacher steht kurz vor seinem Formel-1-Debüt

So erklärt der 21-jährige junge Fahrer Ferrari an diesem Rennwochenende Grand Prix der Toskana in Mugello loslegen. Dem Bericht zufolge gibt der junge Fahrer vorerst sein Debüt im freien Training – und (noch) nicht für Scuderia.

Er soll sich in einem Cockpit der befinden Ferrari Arts Teams Alfa Romeo oder Hase werde sitzen. Zuletzt hatte Mick Schumacher starke Leistungen in der Formel 2 erregte die Aufmerksamkeit und gewann am vergangenen Wochenende sein erstes Rennen in der Serie.

Sohn von Michael Schumacher: Mick Schumacher.

© Sebastian Gollnow / dpa

Des Sohn von Michael Schumacher startet dort für den Italiener Laut Powerteamwer arbeitet eng mit Ferrari. Er ist außerdem Mitglied der Scuderia Driver Academy.

Erster Bericht 6. September: Es ist fertig. Mick Schumacher hat sein erster Sieg in dem Formel 2 gefeiert. Nach zahlreichen Podestplätzen gewann der 21-Jährige erstmals ein Formel-2-Hauptrennen und im vergangenen Jahr ein Sprintrennen auf dem Hungaroring.

Mick Schumacher war “der einzige Lichtstrahl”

Des Sohn von siebenmaliger Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher feierte ausgerechnet seinen ersten Sieg auf der Ferrari-Heimstrecke Monza, wo sein Vater fünfmal mit der Scuderia triumphieren konnte. Die Tifosi brachen in Hymnen aus. Mick Schumacher war “Der einzige Lichtstrahl” für Ferrari schrieb es Gazzetta dello Sport: “Wenn ein Schumacher in einem roten italienischen Auto in Monza gewinnt, schlagen die Herzen schneller.”

READ  FC Barcelona vs. Bayern München im Live-Stream: Sehen Sie sich das Champions-League-Spiel online an - so funktioniert es

Und nur Mick Schumacher, beurteilt Die Republik“Bringt Ferrari an diesem tödlichen Wochenende in Monza ein wenig Erleichterung.” Beide Ferrari-Fahrer schieden früh in der Formel 1 aus. Sebastian Vettel hatte in seinem letzten Jahr bei Ferrari eine Epidemie-Saison, sogar ein offener Brief machte die Runde.

Mick Schumacher feiert in Monza “besonderen Sieg” – nächstes Tor: Formel 1

Schumacher fährt dafür im Unterbau der Formel 1 Prema-Team, aber er ist schon lange ein Teil der Ferrari Jugendakademie, will nächstes Jahr in die königliche Klasse aufsteigen. Ein Ort, der eng mit Ferrari verbunden ist Alfa Romeo Team Möglicherweise gab es kürzlich sogar Spekulationen über ein deutsches Traumduo im Rennteam. * *

Mit seinen Leistungen legt er den Grundstein dafür, der Knoten scheint gebrochen zu sein. Am Samstag bei seinem Sieg war Ferrari Teamchef Mattia Binotto Augenzeuge – und flüsterte die Worte “großartige Arbeit”. Mit vor Tränen erstickter Stimme hatte Schumacher gerade “Grazie” im Boxenradio veröffentlicht. Minuten später war er immer noch überwältigt. “Es fühlt sich großartig an”, sagte er. “Hier in Monza als Ferrari Junior zu gewinnen, ist etwas ganz Besonderes.”

Mick Schumacher fährt um den Titel und das Formel-1-Cockpit

Schumacher ist plötzlich mittendrin Titelkampf. Am Sonntag folgte er im Sprintrennen mit einem dritten Platz, mit 143 Punkten verbesserte er sich auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung – nur der Brite Callum Ilott (Uni-Virtuosi Racing) hat einen Vorsprung von sechs Punkten. Schumacher ließ seinen russischen Teamkollegen Robert Schwarzman (140) zurück. Würzig: Schwarzman und Ilott sind ebenfalls Ferrari-Junioren und wollen in die Formel 1, Binotto hat die Konkurrenz erst am Freitag gefüttert. (ck / sid) tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

READ  Manuel Neuer spricht über das Ende seiner Karriere

Liste der Rubriken: © Sebastian Gollnow / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.