Mediaset, Globoplay und NPO verlieben sich in das österreichische Drama Sisi | Neu

Sissi erzählt die Geschichte von Kaiserin Elisabeth, die im Alter von 16 Jahren Kaiser Franz Joseph I. heiratete

MIPCOM: Mediaset in Italien, Globoplay in Brasilien und NPO in den Niederlanden gehören zu den internationalen Sendern, die die österreichische Dramaserie Sisi auf der Mipcom eingefangen haben.

Produziert von Story House, spielt Sisi (6 × 60 ‘) Dominique Devenport (Nachtzug nach Lissabon) als Kaiserin von Österreich Elisabeth, bekannt als Sisi, die im späten 19. Jahrhundert eine kulturelle Ikone war. Die Serie untersucht seinen Eintritt in die königliche Familie und seinen Kampf, dem Establishment seine Ideale aufzuzwingen.

Darüber hinaus wurden Vereinbarungen mit RTL in Ungarn, RTVS in Slowenien und Viasat World auf seinem Sender Epic Drama in Osteuropa, Griechenland, Zypern und der Türkei getroffen.

Beta Film steuert den weltweiten Vertrieb von Sisi, das von Sven Bohse (Dark Woods) inszeniert und von Hauke ​​Bartel, Markus Böhlke und Sylke Poensgen produziert wird.

Der Sponsorsender RTL Deutschland hat bereits grünes Licht für die zweite Staffel gegeben.

Bartel, Leiter Drama bei RTL, sagte: „Unser Ziel war es, Sissis Geschichte zum Leben zu erwecken, aber anders zu erzählen – aus einer modernen Perspektive. Die Kollegen von Story House haben einen tollen Job gemacht. Deshalb freue ich mich sehr, hier in Cannes nicht nur die Weltpremiere von Sisi zu feiern, sondern bereits jetzt ankündigen zu können, dass die spannende Geschichte der Kaiserin von Österreich in eine zweite Staffel bei RTL+ und RTL geht.

READ  Harry: Meghan hat gedroht, die Feier zu ruinieren - deshalb hat er sie auf Airbnb geviertelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.