Maximale Spannung vor DTM-Showdown auf dem Hockenheimring

Maximale Spannung vor DTM-Showdown auf dem Hockenheimring

In puncto Action, Spannung und Abwechslung setzt die DTM 2022 in jeder Hinsicht Maßstäbe. Die weltbesten GT-Fahrer begeistern die Motorsportfans vor Ort und vor den TV-Bildschirmen mit packenden Rad-an-Rad-Duellen am Limit. Knapp 30 GT-Rennwagen mit jeweils rund 550 PS von Audi, BMW, Ferrari, Lamborghini, Mercedes-AMG und Porsche sorgen für maximalen optischen und akustischen Genuss. Der Kampf um die DTM-Fahrermeisterschaft 2022 ist dramatisch geworden. Bei noch 58 zu vergebenden Punkten beim Saisonfinale, der AUDI-powered DTM Hockenheim, haben noch zehn Fahrer rechnerische Chancen auf die Meisterschaftskrone, fünf Fahrer von fünf verschiedenen Marken und vier verschiedenen Nationalitäten haben die besten Chancen. Nach einem actionreichen Rennwochenende auf dem Red Bull Ring trennen die Top 5 der Gesamtwertung nur 16 Punkte.

Tabellenführer Sheldon van der Linde (23, Südafrika) musste mit dem BMW M4 von Schubert Motorsport in der Steiermark zwei Nullpunkte hinnehmen und reist nach Hockenheim zum Titelkampf mit einem Vorsprung auf den Österreicher des 28-jährigen Lucas Auer ( Mercedes-AMG Team WINWARD Racing / Mercedes-AMG) auf elf Punkte reduziert. Dicht gefolgt wird der Tiroler mit René Rast (Audi Sport Team ABT / Audi R8) vom dreimaligen DTM-Champion. Der 35-jährige Deutsche liegt nur einen Punkt vor Auer und nur zwei Punkte vor Porsche-Pilot Thomas Preining (24, Österreich, KÜS Team Bernhard) und weitere zwei Punkte vor dem 32-jährigen Italiener Mirko Bortolotti Grasser. Das Lamborghini-Rennteam. Taktisch zu spielen macht in dieser Situation keinen Sinn; Nur wer von Anfang an angreift, hat eine Chance, am Ende ganz oben zu stehen. Maximale Spannung ist also garantiert!

Fans beim Pitwalk auf dem DTM Red Bull Ring powered by REMUS © DTM

READ  Mikaela Shiffrin zurück im alpinen Ski-Weltcup; Feed-Informationen

Bild von: DTM

Spannende Rahmenserien mit DTM Trophy und DTM Classic

Nicht nur die Top-Rennserie ist ein Garant für jede Menge Action auf der 4,574 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke bei Heidelberg. Auch vier attraktive Förderserien wecken Begeisterung. Die DTM Trophy bietet mit Serienrennwagen von sechs verschiedenen Marken (Aston Martin, Audi, BMW, Mercedes-AMG, Porsche, Toyota) mit jeweils über 400 PS eine ideale Plattform für junge Talente. DTM Classic ermöglicht eine Reise in die Vergangenheit. Zwei sehr attraktive Eigenmarkenserien runden das abwechslungsreiche Programm ab: Im BMW M2 Cup will der Nachwuchs in der DTM Trophy und DTM one Day glänzen. Und der Porsche Carrera Cup Benelux sticht bereits mit seinen faszinierenden Wettbewerbsmaschinen heraus, der 510 PS starke Porsche Carrera GT3 Cup mit seinem charakteristischen Sound.

Ein abwechslungsreiches Aktivprogramm bietet Unterhaltung für die ganze Familie

Das DTM-Finale auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg umfasst ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm on- und off-track. Die Pit Tour und die Pit View Box bieten einen hautnahen Einblick in die Autos und die Leistungen der Rennteams. Im Fandorf gibt es Unterhaltung, Unterhaltung und Spiele für die ganze Familie. Verschiedene Challenges laden zum Mitmachen und Gewinnen ein, wie der „Be Eddie“-Kommentar-Contest, der Answer-Contest und der Esports-Contest mit FANATEC-Simulatoren. Und das wie gewohnt zu besonders familienfreundlichen Preisen: Ein Freitagsticket gibt es bereits ab 10 Euro, Tagestickets für Samstag und Sonntag beginnen bei jeweils 44 Euro und wer das komplette Wochenende in Hockenheimraing verbringen möchte, kann dies bereits tun ab 49 Euro.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: www.dtm.com Wo www.hockenheimring.de

Rennaction pur © DTM

Rennaction pur © DTM

READ  Alle Weihnachtsfilme kommen im Dezember 2021 auf Netflix

Bild von: DTM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.