Kleo: Netflix verlängert den deutschen Spionage-Thriller für Staffel 2

Kleo: Netflix verlängert den deutschen Spionage-Thriller für Staffel 2

Netflix hat den deutschen Spionagethriller „Kleo“ für die nächste Staffel verlängert. Laut Deadline dreht sich die Handlung der Fernsehsendung von 1987 um die ostdeutsche Spionin Kleo Straub, gespielt von Jella Haase, die einen West-Berliner Geschäftsmann tötet, während sie mit einem unterirdischen Stasi-Kommando zusammenarbeitet. Schnell wird sie von allen, die sie kennt, dämonisiert und von der Stasi aus fiktiven Gründen festgenommen. Nach zweijähriger Haft kommt Kleo plötzlich frei, als die Berliner Mauer fällt. Sie erfährt jedoch schnell, dass hinter ihrer Inhaftierung eine viel größere Verschwörung steckt, als sie sich hätte vorstellen können, und ein beunruhigender roter Koffer scheint das letzte Teil des Puzzles zu sein.

Die Staffelreihenfolge sei ein Beleg dafür, dass sich der Streamingdienst für saisonübergreifende Projekte einsetze, so Netflix VP Katja Hofem, German Original Series, im Interview mit Deadline. Nachdem die erste Staffel von Kleo auf einer riesigen Netflix Europe-Liste vorgestellt wurde, die mehr als 20 Projekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz umfasste, versprach der Streamingdienst, seine Investitionen in der Region zwischen 2021 und 2023 auf 500 Millionen Euro (482 Millionen US-Dollar) zu verdoppeln. Das historische Thriller-Drama The Empress gehörte zu den anderen Plänen.

Verantwortlich für die Produktion von Kleo by Zeitsprung Pictures ist das Showrunner-Team Hanno Hackfort, Richard Kropf und Bob Konrad. Haase spielt in dem Film zusammen mit Dimitrij Schaad die Hauptrolle. (ANI)

(Diese Geschichte wurde nicht vom Devdiscourse-Team bearbeitet und wird automatisch aus einem syndizierten Feed generiert.)

READ  "Celebrity Big Brother" 2020 - Kandidaten, Live-Stream, TV & Sendezeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.