Ja, Tantalus war auch der Entwickler von The Legend Of Zelda: Skyward Sword HD

Ja, Tantalus war auch der Entwickler von The Legend Of Zelda: Skyward Sword HD

© Nintendo

Es ist immer üblicher, dass Nintendo verleihen ihr IP und nutzen die Dienste externer Studios um beim Remake und Remaster seiner klassischen Spielebibliothek zu helfen – daher ist es keine Überraschung, dass die neueste Version des Unternehmens, The Legend of Zelda: Skyward Sword HD, wurde auch von jemand anderem verwaltet.

Wie die australische Nintendo-Fanseite hervorhebt Vooks.net, der Entwickler des verbesserten Switch-Ports war der australische Entwickler Tantalus mit Sitz in Melbourne. Diese Information wurde im Abspann des Spiels bestätigt.Obwohl das Studio nicht allgemein bekannt ist, hat es tatsächlich ein bisschen Geschichte mit sich. Die Legende von Zelda Serie aus dem Jahr 2016.

Während der unruhigen Generation von Wii U war er verantwortlich für die HD-Version von The Legend of Zelda: Twilight Princess der Wii- und GameCube-Ära. Serienproduzent Eiji Aonuma rekrutierte das Studio zunächst, weil er das Gefühl hatte, “starke Entwicklungsfähigkeiten“durch eine Reihe von Remakes:

“Ich hatte das Gefühl, dass sie starke Entwicklungsfähigkeiten hatten, als sie ihre Arbeit an Remakes früherer Titel sahen, also beschloss ich, Tantalus zu bitten, diesen Titel neu zu machen.”

Zu Beginn des Switch-Lebenszyklus half das Studio mit Sonic Mania und Reim. Was halten Sie von der Rückkehr dieses Entwicklers für Skyward Sword? Hat dir Twilight Princess HD damals gefallen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

READ  Diablo 3's Darkening of Tristram Throwback Event beginnt bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.