Hansi Flick mit einer besonderen Beziehung zu Tiago Dantas

Hansi Flick mit einer besonderen Beziehung zu Tiago Dantas

Es war eine der Szenen nach dem Schlusspfiff!

Fast unbemerkt stieg der 19-jährige Tiago Dantas um 22.50 Uhr in der Allianz Arena die Treppe der Haupttribüne hinunter zum Spielfeld. In seiner Hand hielt er eine weiße Tasche seines neuen Clubs, in der sich das rote Trikot seines neuen Arbeitgebers befand. Nach dem Schlusspfiff war es für Joao Félix bestimmt, den 20-jährigen Transfer von 127 Millionen Euro von Atlético Madrid (Die Bayern geben Atlético keine Chance).

Dantas und Félix haben seit ihrer Zeit bei Benfica eine enge Freundschaft, weshalb sie sich am Mittwochabend trafen, um zu plaudern und Hemden zu tauschen.

Nach ungefähr fünf Minuten schloss sich Hansi Flick ihnen spontan an. Der Bayern-Cheftrainer schlug mit seinem Neuzugang aus Portugal zu, schien sein Wohlergehen zu erforschen, sprach auch mit Joao Félix, wandte sich wieder an Dantas, nahm ihn fast fürsorglich in die Arme und verabschiedete sich nach etwa 70 Sekunden.

“In diesem Moment habe ich ihn an diesem Abend zum ersten Mal im Stadion gesehen und wollte Hallo sagen. Es war intuitiv”, erklärt Flick die Begegnung im Gespräch mit SPORT1.

Flick beobachtet Tiago Dantas seit Jahren

Flick and Dantas – es ist eine ganz besondere Beziehung!

In letzter Minute präsentierten die Bayern das schlanke, aber hochtalentierte portugiesische Talent, das bei Benfica Lissabon noch nicht den Durchbruch geschafft hatte (Das ist Tiago Dantas).

Ein Transfer, der vor allem auf ausdrücklichen Wunsch von Flick umgesetzt wurde, weil der Bayern-Cheftrainer Dantas seit Jahren ins Visier genommen hatte. Zu SPORT1-Informationen, der Kontakt zu Dantas kam vor ungefähr Jahren über José Boto, den derzeitigen Chef-Scout des ukrainischen Clubs Shakhtar Donetsk. Der 45-jährige Portugiese war von 2010 bis 2018 Head Scout bei Benfica. Während dieser Zeit arbeitete Flick hauptsächlich als Assistenztrainer und Sportdirektor beim DFB. Seitdem haben die beiden nie den Kontakt verloren.

READ  In der Kabine nach dem 8: 2: Rummenigge überrascht von der Reaktion des Spielers

Beim SPORT TV Bestätigter Boto: “Ich kenne den Bayern-Trainer schon lange und vor ungefähr sechs Jahren haben wir ihn zu einem Interview eingeladen. Es gab auch ein Turnier und er sah Tiago Dantas spielen. Er ist seitdem ein Fan und hat immer gefragt über ihn.”

Bayern hat eine Kaufoption für die Portugiesen

Wie in diesem Sommer!

Die Bayern haben den zentralen Mittelfeldspieler für ein Jahr ausgeliehen. Der Verein hat dann eine Kaufoption von 7,5 Millionen Euro. Dantas (1,70 Meter groß) sollte zunächst bei Bayern II in der 3. Liga Spielpraxis sammeln. Er konnte erst ab Januar für die Bundesliga und die Champions League registriert werden. Aber er trainiert schon regelmäßig mit den Profis – auf Flicks Wunsch.

Von der Ausbildung, der Professionalität und der akribischen Detailarbeit des Trainerteams ist Dantas begeistert SPORT1-Informationen sehr beeindruckt. Er fühlt sich im Club willkommen und kann das Vertrauen spüren, das Flick ihm entgegengebracht hat.

“Als Trainer arbeite ich sehr gerne mit ihm. Tiago ist ein großartiger Fußballer, er ist aufgeschlossen und neugierig. Er zeigt bereits seine Qualitäten im Training mit uns”, sagt Flick, der zeigt, wie fit die Bayern für das Spiel der Profis sind Ich möchte tun: “Er ist klein, hat aber eine starke Neigung. Wir werden an seinem Körper arbeiten. Wir haben einen klaren Plan, um ihn zu verbessern.”

Müller kümmert sich um Neuankömmlinge

Dantas zeigte seine Stärken (Ballkontrolle, strategische Fähigkeiten, Koordination) bei seinem Debüt in der dritten Liga gegen den 1. FC Kaiserslautern in 90 Minuten (0: 0). Der technisch versierte Rechtsfuß wurde zum besten Spieler auf dem Platz. Eine Leistung, die Sponsor Flick nicht verpasst hat.

READ  FC Bayern: Ersatz durch einen Freak wegen Martinez-Auswechslung in der Champions League
Tiago Dantas (rechts mit Leon Dajaku) überzeugte bereits die zweite Mannschaft in der dritten Liga. © Bild

Um sich schnell außerhalb des Platzes zurechtzufinden, lernt Dantas bereits fleißig Deutsch, findet die Sprache aber immer noch kompliziert. Er sitzt in der Kabine SPORT1-Informationen auch neben Thomas Müller, der sich sehr sorgfältig um Dantas ‘Akklimatisation kümmern soll. Nachdem der viermalige portugiesische U20-Nationalspieler gegen Kaiserslautern gespielt hatte, war Müller einer der ersten Spieler, der ihn nach seinen ersten Eindrücken fragte.

Ob die Bayern am Ende der Saison Dantas verpflichten werden, ist noch völlig offen, kann aber nicht ausgeschlossen werden. Bei Benfica hat er noch einen laufenden Vertrag bis 2024 und eine Freigabeklausel von 88 Millionen Euro. Es würde jedoch die vereinbarte Kaufoption gelten.

Mit Thiago vergleichen? Bremsen betätigen

Um zu Flick-Bayern zu wechseln, fragte er sogar Benficas Präsident Luís Filipe Vieira unabhängig über Whatsapp. Dies stimmte zu und bereitete die Bayern nicht nur auf die Vorfreude vor, sondern auch auf die Hoffnung auf den Durchbruch von Dantas.

Wird das auch funktionieren? “Mal sehen”, sagt Flick, “wir werden ihn sehr genau beobachten.”

Der Dreifachtrainer möchte jedoch nicht an Vergleichen mit dem fast gleichnamigen Thiago teilnehmen, der diesen Sommer nach Liverpool wechselte: “Thiago ist ein außergewöhnliches Talent, und es ist noch ein langer Weg, bis er dieses Niveau erreicht. Tiago hat seinen.” eigene Identität, er ist ein aufregender Spieler. “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.