Freitag in Chronologie

Freitag in Chronologie

15:53 ​​Uhr

Hat Racing Point Teile von Mercedes erhalten?

Das glaubt Renault. Marcin Budkowski sagt über ‘Sky’: “Wir glauben: [Racing Point hat] Zeichnungen [und] Kaufen Sie Teile für den Bau des diesjährigen Autos. Und wir denken nicht, dass das in Ordnung ist. “Er erklärt:” Die Bremswellen sind ein sehr leistungsorientierter Teil des Fahrzeugs. Sie würden denken, dass es kleine Lufteinlässe gibt, um die Bremsen zu kühlen. ‘

“Heute sind die Bremsschächte ein wichtiger Bestandteil der aerodynamischen Leistung. Sie helfen auch bei der Regulierung der Reifentemperatur. Und die Temperatur der Reifen ist in der Formel 1 von grundlegender Bedeutung. Daher sind die Bremsschächte genauso wichtig wie der Frontflügel oder der Diffusor, aber die Bremswellen sind auch Teil der Bremsluftversorgung, dh der inneren Geometrien “, sagt Budkowski.

“Sie können diese nicht auf Fotos sehen. Es ist schwierig, so etwas zu kopieren, wenn Sie nur ein Foto vor sich haben”, bezweifelt er die Variante von Racing Point. “Unser Protest basiert auf den Bremsen”, erinnert er sich. Aber “Wenn die FIA ​​herausfinden würde, dass die Bremswellen von einem anderen Team entworfen wurden, würde ich erwarten, dass auch der Rest des Fahrzeugs überprüft wird.”

21:10 Uhr

Das war `s für heute!

Damit verabschieden wir uns von heute. Schließlich gibt es einige der spektakulärsten Bilder von FT2. Ich für meinen Teil hätte nichts dagegen, dass es am Samstag wieder ein bisschen nass wird. Wir werden sehen – aber erst morgen. Das wars mit unserem Freitag Aufkleber, einen schönen Abend und bis dann!


20:32 Uhr

Der Plan für morgen

Ein kurzer Blick auf den morgigen Samstag: Nach Prognosen ist wieder Regen möglich. Das könnte das Feld wieder verwirren. Zumindest sieht das Schema so aus:

12:00 Uhr: 3. kostenloses Training

15:00 Uhr: Qualifikation

Hier im Ticker kommen wir morgens wie gewohnt zurück.


20:24 Uhr

Die schönsten Bilder des Tages …

… ist natürlich heute wieder in unserer Galerie!


Fotos: Grand Prix von Ungarn, Freitag



20:14 Uhr

Mercedes: Warum müssen wir uns von einem Fahrer verabschieden?

James Allison wurde heute in der PK nach der Zukunft von Bottas und Hamilton gefragt. Allison betont, dass es nicht seine Entscheidung ist. Er erklärt aber auch: “Warum sollten wir uns von einer Besetzung verabschieden, die so starke Ergebnisse erzielt hat? […] Warum sollten wir etwas aufgeben, das eindeutig funktioniert, und etwas anderes ausprobieren? “Eine Veränderung kann auch eine” Chance “sein, birgt aber auch Risiken. Und für Mercedes gibt es keinen vernünftigen Grund, ein solches Risiko einzugehen …


19:56 Uhr

Pirelli testet 2021 Prototypen in Silverstone (2) und Barcelona

Alle zehn Teams müssen die Reifen in den ersten 30 Minuten von FT2 verwenden. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Auto zu beschädigt ist. Kurz gesagt, Pirelli möchte 2021 mit denselben Reifen fahren, die 2019 und 2020 verwendet wurden. Es müssen jedoch geringfügige Anpassungen vorgenommen werden. Mario Isola betont: “Es ist kein neuer Reifen, keine völlig neue Konstruktion.” Dies ist auch nicht rechtzeitig möglich, da nicht genügend Testoptionen vorhanden sind.


19:44 Uhr

Vettels schnellste Runde im Video

Wir präsentieren: Die schnellste Runde auf dem Hungaroring in FT2. Aber ich würde trotzdem nicht rausgehen und Geld wetten, dass Vettel morgen die Pole übernimmt …


19:31 Uhr

Neue Maske bei Wolff

Wir bleiben für kurze Zeit nicht zum Thema. Bekanntlich darf der Mercedes-Teamchef sein “Faceshield” nicht mehr tragen. Er hat sich dieses Wochenende etwas Neues ausgedacht – und den Vogel erneut erschossen! Er ist und bleibt der Meister der Masken …


19:23 Uhr

Die richtige Antwort ist …

ein Leben! Ein solches Projekt wäre übrigens heute in der Formel 1 nicht mehr möglich. Das neue Team startete die Saison 1990 mit nur einem Fahrgestell, einem Motor (dem viel Leistung fehlte) und fast keinen Ersatzteilen. Sie sind in 14 der 16 Rennen der Saison gestartet und jedes scheiterte an der Präqualifikation – und das mehr als klar. Zum Beispiel fehlten im ersten Rennen der Saison in Phoenix mehr als 35 (!) Sekunden an der Spitze der Präqualifikation.

 ~~


19:13 Uhr

Abendquiz

Auch am Abend fügen wir eine kleine Quizfrage ein, um loszuwerden. Wir möchten von Ihnen wissen:

Welches italienische Formel-1-Team hat sich in der Saison 1990 nicht immer qualifiziert?

ein Leben
b) Andrea Moda
c) Minardi
d) Ferrari

Die Antwort finden Sie in wenigen Minuten hier im Ticker. In der Zwischenzeit sehen Sie sich unser großes Formel-1-Quiz an.


19:02 Uhr

Rennpunkt: Bremsachsen wurden noch nicht geprüft

Nikolas Tombazis von der FIA hat den RP20 bereits im Winter untersucht, als die ersten Zweifel des Wettbewerbs an der Legalität des Autos auftauchten. Der Fokus lag jedoch hauptsächlich auf “dem Rest des Autos” – und nicht auf den Bremsachsen, die derzeit Aufmerksamkeit erregen. Im Winter waren sie “überzeugt”, dass Racing Point legal gehandelt hatte.

Die Aussage, dass der Mercedes 2019 nur auf der Basis von Fotos gebaut wurde, sei “sehr plausibel”. Es wird also interessant sein zu sehen, was bei der Überprüfung der Bremswellen herauskommt. Auf jeden Fall macht Tombazis klar, dass Mercedes neben Racing Point auch in Schwierigkeiten geraten kann, wenn die Regeln verletzt werden.


18:51 Uhr

Grosjean entschuldigt sich für das Zeugnis am Donnerstag

Zur Erinnerung: Teamchef Steiner van Haas war mit den Aussagen von Grosjean während der Pressekonferenz am Donnerstag überhaupt nicht zufrieden. Der Franzose hat sich jetzt entschuldigt. “Es tut mir leid, wenn ich etwas Falsches gesagt habe. Ich wollte nichts damit anfangen. […] Ich habe etwas gesagt, was ich nicht hätte sagen sollen “, sagt Grosjean. Aber zwischen ihm und dem Team ist alles in Ordnung. Das Thema wäre daher geklärt.


18:45 Uhr

Vettel: “Viele Hausaufgaben” für Ferrari

Grundsätzlich stimmt er jedoch seinem Teamkollegen zu. “Diese Strecke sollte besser zu uns passen”, erklärte Vettel. “Ich hoffe, dass es morgen so bleibt. Natürlich wissen wir es erst im Qualifying. Wir haben ein paar Runden mehr auf der Straße gefahren als.” die anderen, um die Schwächen der letzten Woche besser zu verstehen. Wir haben noch viele Hausaufgaben zu erledigen, aber insgesamt schien es ein besserer Tag zu sein. “Der Beginn des Wochenendes war” definitiv “besser als in Spielberg. Zumindest klingt das ermutigend.


18:38 Uhr

Leclerc: Ferrari besser als in Spielberg

“Ehrlich gesagt verlief der Morgen besser als erwartet”, sagt Leclerc zufrieden und erinnert sich. “Wir hatten nicht viele neue Teile, es ist eigentlich das gleiche Auto. [wie in Österreich]. Aber es sieht so aus, als ob das Auto auf dieser Strecke besser ist. “Es gab einige” positive Anzeichen “, obwohl es am Nachmittag nicht gut lief.

“Hier gibt es weniger Geraden. Wir hatten Schwierigkeiten im gesamten ersten Sektor Österreichs”, erklärt er und fügt hinzu: “Hier ist es ein kleines Problem. Wir sind schnelle Kurven. Es reicht nicht aus, Mercedes herauszuholen.” aber wir sind schneller. Es macht Spaß zu sehen. “Mal sehen, wer Ferraris Gegner an diesem Wochenende sind.


18:26 Uhr

Hamilton hofft auf ein enges Feld

Der Weltmeister erklärt: “Morgen wird es im Qualifying viel näher kommen, weil die Leistung auf dieser Strecke nicht so wichtig ist. Ich hoffe auf ein enges Feld und es wäre großartig, wenn Renault auch vorne mitspielen könnte. Auch McLaren und Racing.” Point macht es großartig, es ist wirklich aufregend. Natürlich erwarten wir auch, dass Red Bull stark ist. Es wird ein harter Kampf gegen sie. “Interessant, dass er Ferrari nicht einmal erwähnt …


18:16 Uhr

Sainz: Deshalb ist kaum jemand in FT2 gefahren

Der Spanier erklärt, dass dies nicht auf Teams oder Fahrer zurückzuführen ist. “Ich war der erste im Radio, der gefragt hat, ob wir fahren dürfen”, betont er und erklärt: “Die Wahrheit ist, dass die FIA ​​oder Pirelli […] hilf uns nicht mehr beim fahren. Hintergrund: Sie geben uns keine zusätzlichen Regenreifen. Ich kenne den Grund nicht. Sie geben uns das ganze Wochenende nur drei Sätze. Deshalb möchten wir für jedes Qualifikationssegment einen Satz speichern “, erklärt Sainz. Mit anderen Worten, mehr Regenreifen würden Sie mehr fahren lassen.


18:06 Uhr

Renault: ein guter Start ins Wochenende

“Der Morgen war ziemlich gut und ich habe den Eindruck, dass wir von Anfang an gut waren”, erklärte Ricciardo zufrieden. “Es war ein bisschen wie die erste Sitzung in Österreich, als wir […] fand schnell eine solide Grundeinstellung. “Er hatte ein” positives “Gefühl, das auch Teamkollege Ocon teilte.” Das erste Training verlief gut und wir beendeten das Programm ohne Probleme. Wir können sehen, dass das Auto ziemlich gut funktioniert “, berichtet er. Es gibt jedoch noch eine Reihe von Dingen, die verbessert werden können.” Wir haben ein ziemlich schnelles Auto, aber wir müssen das morgen bestätigen, wenn es darauf ankommt “, sagte Ocon.

Ricciardo wurde Fünfter, Ocon Zehnter.

READ  Lionel Messi will eine gute Lösung mit dem FC Barcelona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.