Will Mercedes F1

Formel 1 | Wird Mercedes F1 2023 „das Red-Bull-Konzept kopieren“?

Wird Mercedes F1 das Konzept des Red Bull 2022 kopieren und sein pontonloses Konzept für die Saison 2023 aufgeben? Das prophezeit Ex-Formel-1-Fahrer Marc Surer.

Sechs Rennen vor Saisonende scheint Red Bull die beiden Titel bereits in der Tasche zu haben, während Mercedes F1, achtfacher Konstrukteurs-Titelträger, immer noch seinem ersten Sieg des Jahres hinterher jagt.

Das deutsche Team produzierte einen W13, der die Erwartungen nicht erfüllte und lange Zeit unter Schweinswalen litt, was es daran hinderte, seine Leistung zu analysieren und zu verstehen und daher schnell voranzukommen.

Und trotz einer Verbesserung in der zweiten Saisonhälfte durch Entwicklungen und vielleicht auch durch den Niedergang von Ferrari blieb Red Bull unerreichbar und kettete Siege wie Perlen mit Max Verstappen an.

Wenn das Brackley-Team über seinen technischen Leiter Andrew Shovlin zugab, für 2023 andere Konzepte als seine eigenen zu prüfen, bekräftigte es, dass das seines österreichischen Rivalen nicht die beste Option dafür wäre.

„Das schnellste Auto ist das mit dem besten Konzept“, reagierte Marc Surer und fügte hinzu, dass aufgrund von Änderungen in den Regeln für Böden für 2023, „Schwer zu sagen, welcher es nächstes Jahr sein wird. »

Surer glaubt dem deutschen Team nicht, wenn sie sagen, dass sie sich nicht von Red Bull inspirieren lassen, weil „Mercedes hat dieses Jahr kein perfektes Chassis gebaut. »

„Sie werden nächstes Jahr eine Kopie des Red Bull produzieren, zumindest konzeptionell, und sie werden zurück sein. »

Die Schweizer sehen dieses Comeback jedoch nicht über Nacht, da Red Bull mit ihrem Konzept einen Vorsprung hat.

„Natürlich fällt man ins Hintertreffen, wenn man ein neues Konzept erstellt. Andererseits haben sie viel über Schweinswale gelernt. »

READ  Ski Alpin - Der Österreicher Strolz liegt nach seinem ersten Slalomrennen knapp in Führung

„Und ich denke, diese Erfahrung hatte etwas damit zu tun. Es bedeutet, dass sie es geschafft haben, ein Problem zu lösen, und zwar besser als andere, würde ich sagen. »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert