Ex-F1-Fahrer behauptet, der siebenmalige Weltmeister Lewis Hamilton sei nicht der Größte aller Zeiten

Ex-F1-Fahrer behauptet, der siebenmalige Weltmeister Lewis Hamilton sei nicht der Größte aller Zeiten

Ex-Formel-1-Fahrer Gerhard Berger hält den siebenmaligen Weltmeister Lewis Hamilton nicht für den größten Fahrer aller Zeiten.

Gerhard Berger hat Lewis Hamilton als „Weltklasse“-Formel-1-Fahrer gelobt, obwohl er zugibt, dass er Hamilton nicht für den besten Fahrer der Geschichte hält.

Berger, der derzeitige Leiter von BMW Motorsport und Vorsitzender des Internationalen Tourenwagen Rennens, gilt als einer der erfahrensten Formel-1-Fahrer. Er wurde für mehrere Teams gefahren, darunter Ferrari, McLaren und Benneton.

Dank seiner 10 Grand-Prix-Siege, zahlreichen Podiumsplatzierungen und 14 Jahren Erfahrung in der Formel 1 genießt er in der Motorsport-Community ein hohes Ansehen.

Hamilton hat in den letzten zehn Jahren fast die meisten Rekorde von Schumacher gebrochen. Er stellte Schumachers sieben Weltmeistertitel im Jahr 2020 ein und brach seinen Rekord von 91 Rennsiegen.

Doch der ehemalige F1-Fahrer Berger, der 1990 und 1991 mit Ayrton Senna für McLaren fuhr, hält den Brasilianer immer noch für den größten Fahrer des Sports.

Berger hatte das Gefühl, dass Hamilton für ihn neben Fangio, Prost, Schumacher, Alonso und Vettel eine Ära prägen wird, aber der Größte aller Zeiten bleibt Ayrton Senna. Er sagte, Senna habe keine Schwäche und fesselte seine Umgebung mit seinem außergewöhnlichen Charme.

Lesen Sie auch: Warum glaubt Lando Norris, dass der AlphaTauri-Fahrer bei gleichmäßigen Karts in der Startaufstellung gewinnen wird?

Bottas habe gegen Lewis Hamilton keine Chance, sagt Berger

Während Hamilton mit 103 den Rekord für die meisten Siege hält und die gleiche Anzahl an WM-Siegen wie Schumacher teilt, wird der 37-Jährige von Berger nicht als der weltbeste Sport aller Zeiten angesehen.

READ  Radfahrer Hondo wegen Blutdopings im Fall Aderlass gesperrt

In einem Interview mit F1-Insider wurde Berger auf den britischen Fahrer angesprochen und gab zu, dass Hamilton ein Weltklasse-Fahrer mit jahrelanger Erfahrung sei.

Der österreichische Fahrer fügte hinzu, dass sein Teamkollege von 2021, Valtteri Bottas, auch nicht langsam sei, aber er habe keine Chance gegen Hamilton.

Er glaubt jedoch nicht, dass Hamilton der einzige Fahrer ist, der dieses Kunststück in einem Mercedes vollbringen kann. Berger wies darauf hin, dass ein Williams-Fahrer[George Russell] durch den 37-jährigen Briten ersetzt wurde, hätte er beinahe den Sakhir GP 2020 gewonnen.

Dasselbe könnte aber kein anderer Fahrer als Max Verstappen im Red Bull erreichen, falls der Niederländer bei einem Rennen nicht antreten kann.

Lesen Sie auch: F1 Reddit verblüfft von 103 Grand-Prix-Rekordsiegern, da es mehr Siege als Red Bull hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.