Eröffnung des ersten Greethotels in Österreich

Eröffnung des ersten Greethotels in Österreich

Grüße Wien City Nord — Foto von Accor

Grüße Wien City Nord — Foto von Accor

Grüße Wien City Nord — Foto von Accor

Grüße Wien City Nord — Foto von Accor

Grüße Wien City Nord — Foto von Accor

Accor entwickelt seine umweltbewusste Marke „greet“ mit der Eröffnung von „greet Wien City Nord“ im Februar 2023 in der österreichischen Hauptstadt weiter.

Im 21. Bezirk der österreichischen Hauptstadt gelegen, ist der rote Faden des 96-Zimmer-Hotels der Kultgarten der Wiener Arbeiter. Das Angebot des Hoteliers umfasst einen offenen Gemeinschaftsbereich mit Restaurant, Bar, Arbeitsbereich und Loungebereich.

Die Farben entsprechen dem Wiener Schrebergarten, in gedeckten Grün- und Blautönen und warmen Erdtönen, von Umbra bis Ocker. Die verwendeten Materialien sind so natürlich wie möglich und auch die Bildmotive sind der Natur entlehnt.

Für die Gestaltung des Hotels stehen viele Objekte im Zusammenhang mit dem Familiengarten oder dem trendigen Thema „Urbanes Gärtnern“ umgeleitet, recycelt oder umgewandelt werden. So werden beispielsweise Schubkarren zu Liegestühlen oder Gartengeräte wie Spaten, Rechen, Gartenschere und Gießkanne zu dekorativen Elementen.

Das Greet Wien City Nord Konzept umfasst daher nicht nur Zimmer mit individuellen Akzenten, sondern auch Gemeinschaftsbereiche, die von allen Gästen genutzt werden: Den Frühstücks- und Restaurantbereich, der Treffpunkt und Arbeitsplatz zugleich ist, den Ruhebereich mit Bar und den Communal Table mit ein Laden der zweiten Chance.

Das Greet Wien City Nord markiert die Expansion der jungen Marke nach mehreren Eröffnungen in Frankreich und Deutschland. Franchisepartner dieses neuen Hotels ist der Hotelbetreiber Tristar Group.

Website des Hotels

Grüße Wien City Nord
Brünner Straße
Wien, 1210
Österreich

Wien, Österreich

READ  Merkel und Conte über Entwicklungsfonds: "Etwas Großes, etwas Besonderes"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert