Champions League: Sackgasse für Sky - Streaming-Anbieter sichern TV-Rechte

Champions League: Sackgasse für Sky – Streaming-Anbieter sichern TV-Rechte

DAZN ist der Name des neuen Hauptakteurs in der Champions League.

© Ina Fassbender / dpa

Dies ist ein echter Hit: Der Streaming-Service DAZN zeigt fast alle Champions League-Spiele der Saison 2021/22. Sky kommt mit leeren Händen heraus.

  • Das Übertragungsrechte für die Champions League *-Saisonen 2021 zu 2024 wurden ausgezeichnet.
  • Der Vorbesitzer Himmel* ist der große Verlierer.
  • Ab 2021 können Fans nur noch die Königsklasse genießen Internet Folgen.

Berlin – Internet setzt seinen Siegeszug gegen das klassische Fernsehen fort! Der Streaming-Dienst DAZN * hat fast die einzigen Rechte, die Champions League zu übertragen. Laufen Sie ab der Saison 2021/22 121 des 138 Spiele exklusiv am DAZN. Der Streaming-Anbieter wird das auch tun Konferenzen und Markieren Sie Videos anbieten.

Champions League: DAZN zeigt ab 2021 fast jedes Spiel – Sky muss sich verabschieden

Der große Verlierer ist jedoch der Vorbesitzer Himmel – – das war seit Dezember sicher. Der Bahnhof Unterföhringer muss sich ab 2021 von der königlichen Klasse verabschieden – bis dahin stellt sich heraus Himmel aber immer noch die meisten Spiele der aktuellen und nächsten CL-Saison. Dies markiert das Ende einer Ära – die Champions League ist seit 2000 im Pay-TV zu sehen. Zusammen mit DAZN wird stattdessen Amazonas überträgt die Spiele der besten europäischen Vereine. Der Internetgigant hat sich gesichert 16 Live-Teile, zwei davon in der Ko-Phase. Die jeweiligen Top-Spiel bin Dienstag Abend wird eingeschaltet sein Amazon Prime Sichtbar sein.

Das Endspiel Die Champions League kommt wieder Free TV Sichtbar sein. Das ZDF sicherte sich das Finale als Co-Exklusiv-Sendung. DAZN hat kürzlich wichtige Rechte auf dem nationalen Markt erworben: Ab 2021 werden 106 Bundesligaspiele – bei denen es eine merkwürdige Regeländerung gibt – auf der Streaming-Plattform übertragen. Hier bleibt es jedoch Himmel dominantester Rechtsinhaber *. (epp) * tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks

READ  "Ich kann es kaum erwarten, Roger!": Venus Williams ist aufgeregt, als Roger Federer seinen Countdown für die Heimkehr beginnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.