Carlsen und Anand spielen den European Club Cup in Österreich

Carlsen und Anand spielen den European Club Cup in Österreich

Austragungsort des 37. European Club Cup und des 26. European Women’s Club Cup ist die österreichische Gemeinde Mayrhofen im Zillertal. Ursprünglich sollte der Wettbewerb 2020 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Österreichischen Schachbundes hier stattfinden, doch die Pandemie hat der Arbeit einen Dämpfer versetzt. Nach Fügen im Jahr 2008 richtet der Österreichische Schachbund zum zweiten Mal den European Club Cup aus.

70 Teams haben sich für das Open Tournament angemeldet. Mit einer durchschnittlichen Punktzahl von 2715 ist das rumänische Team Superbet die Nummer eins gesetzt. Vishy Anand, Richard Rapport und Gukesh spielen auf den besten Brettern, Mannschaftskapitän ist Ivan Sokolov.

An zweiter Stelle steht das beste tschechische Team aus Novi Bor. Neben Harikrishna und Vidit hat Novi Bor auch zwei Indianer auf den Spitzenbrettern. Auch Österreichs bester Spieler Markus Ragger ist mit von der Partie.

Auch das slowenische Team aus Ljubljana, auf Platz vier der Setzliste hinter Asnières, hat sich die Dienste der besten indischen Spieler gesichert: Arjun Erigaisi spielt am ersten Brett, Nihal Sarin an Brett 3.

Auch Magnus Carlsen, der (noch) amtierende Weltmeister, startet in Mayrhofen. Er kommt mit seinem Team Offerspill, in dem Schachstreamer Eric Hansen der einzige nicht-norwegische Spieler ist.

Kaum zu glauben, aber Carlsen ist tatsächlich erst einmal in Österreich aufgetreten, als er zehn Jahre alt war, bei einer PR-Veranstaltung in der Wiener Hofburg.

Der Gastgeber wird vertreten durch die Vereine „Schach ohne Grenzen“, Absam, Lokalmatador Zell/Zillertal und Feffernitz.

Turnier der Frauen

Für das Damenturnier haben sich 17 Mannschaften angemeldet. Das Open Tournament wird auf sechs Brettern gespielt, das Women’s Tournament auf vier. Favorit ist das Monte-Carlo-Team mit Anna Muzychuk, Zhansaya Abdumalik, Elisabeth Pähtz, Pia Cramling und Almira Skripchenko.

READ  SSP: bringt den internationalen Starkoch Wolfgang Puck mit dem exklusiven Restaurant Wolfgang Puck Kitchen & Bar am Flughafen Wien zurück nach Österreich

Insgesamt nehmen rund 700 Spieler (sowohl Männer als auch Frauen) an der Veranstaltung teil. Russische und weißrussische Vereine sind aufgrund des Angriffskrieges gegen die Ukraine von der Teilnahme ausgeschlossen.

Veranstaltungsort ist das Europahaus in Mayrhofen. Die Turnierleitung liegt in den Händen von Turnierdirektor Johann Pöcksteiner und Organisator Werner Csrnko. Es wird Live-Übertragungen der Spiele und einen Video-Feed geben.

Verbindungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.