Canal+ erwirbt die Rechte an der UEFA Champions League in Österreich

Canal+ erwirbt die Rechte an der UEFA Champions League in Österreich

Canal+ hat sich für seinen Pay-TV-Kanal und Streaming-Dienst in Österreich die exklusiven Rechte an den Spielen der UEFA Champions League, der UEFA Europa League und der UEFA Europa Conference League gesichert.

Der Vertrag mit dem europäischen Fußballverband UEFA, dessen finanzielle Details nicht bekannt gegeben wurden, umfasst das Hinspiel der UEFA Champions League, das am Mittwoch ausgetragen wird, und das Hinspiel der UEFA Europa League oder die UEFA Europa Conference League, das jede Woche ab 2024 stattfindet.

Nach jedem Spiel sendet Canal+ eine Post-Match-Show mit den Höhepunkten aller Spiele der Woche. Canal+ wird der einzige österreichische Sender sein, der alle drei Endspiele der UEFA-Klubwettbewerbe zeigt.

Diese Akquisition markiert den ersten europäischen Fußballwettbewerb auf Canal+ in Österreich und vervollständigt das Angebot des kürzlich gestarteten österreichischen Canal+-Dienstes, der auch hochwertige und exklusive Filme und Serien anbietet.

„Wir haben Anfang dieses Jahres zusammen mit unserem Partner A1 damit begonnen, die Heimat europäischer Filme und Serien in Österreich aufzubauen“, sagte Martijn van Hout, Vizepräsident von Canal+ Luxembourg für Österreich und Deutschland. „Wir beginnen jetzt mit dem Aufbau der neuen Heimat des europäischen Fußballs, um ein hochkarätiges und breit verfügbares Sportprogramm für das breite Publikum von Österreichern zu bieten, die Spaß an Fußball auf höchstem Niveau haben.“

Die Sportsendungen werden über das lineare Fernsehen und die Streaming-Plattform Canal+ in Österreich verbreitet.

Mit dieser Partnerschaft stärkt die Canal+ Group ihre langjährige Beziehung zur UEFA. Im aktuellen Zyklus überträgt die Canal+ Group UEFA-Klubwettbewerbe in mehr als 50 Ländern, darunter Frankreich, die Schweiz, Subsahara-Afrika, Myanmar und Haiti, und bietet ihren Abonnenten Premium-Sportkanäle in Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Vietnam und Äthiopien.

READ  Georg "Schorsch" Volkert: Ehemaliger Bundesligaspieler tot

„Der Erwerb dieser Premium-Sportrechte ist Teil der internationalen Entwicklungsstrategie der Canal+ Group und zeigt unseren Wunsch, das Wachstum unserer Plattformen mit unseren Partnern in Österreich zu unterstützen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden die besten Highlights und Services zu bieten, insbesondere in Bezug auf Sport, Kino und Serien“, sagte Jacques du Puy, CEO von Canal+ International und stellvertretender CEO der Canal+ Group.

Kanal+ März 2022 in Österreich eingeführt in Kooperation mit der Telefongesellschaft A1 Telekom Austria, Angebot des linearen TV-Senders Canal+ First und eines Streaming-Dienstes mit Fokus auf europäische Filme und Serien. Der Sender ist auf A1 Xplore TV, HD Austria sowie Liwest, KabelPlus und Sky zu empfangen.

Der Satelliten-TV-Anbieter DTH und OTT HD Austria ist ebenfalls Teil der Canal+ Group.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert