BVB von Reinier von Real Madrid vermietet - am Samstag mit Top-Talenten gelöst?

BVB von Reinier von Real Madrid vermietet – am Samstag mit Top-Talenten gelöst?

Konsistente Medienberichterstattung

“Es gibt jetzt kein Geld mehr für Transfergebühren” und “Es gibt sicherlich keine großen Sprünge” – die Aussagen von BVB-Direktor Hans-Joachim Watzke am Freitag deuteten tatsächlich darauf hin, dass die Transferaktivitäten von Borussia Dortmund für diesen Sommer waren. Sind fertiggestellt.

Gerücht
Reinier Real Madrid
Angreifendes Mittelfeld
Real Madrid Real Madrid

25%

Borussia Dortmund Sollte. Dortmund
La Liga 1. Bundesliga

Das scheint aber nicht der Fall zu sein. Denn zuerst die Medien in Brasilien und dann die SpanierWIEBerichtet, dass der BVB in der Rolle der Favoriten für eine Leihgabe von Real Madrids Top-Talent Reinier ist, schreibt der “Kicker„Von großem Interesse für den 18-jährigen Brasilianer. Gemäß “Statue„Der Deal könnte sogar am Samstag perfekt sein.

Die Madrider wollen den angreifenden Spieler ausleihen, für den sie 30 Millionen Euro an Flamengo Rio de Janeiro überwiesen haben. Bisher war ein Aufenthalt in Spanien die bevorzugte Lösung, um Reinier die Ansiedlung zu erleichtern, und zumal er nach zwei Jahren die spanische Staatsbürgerschaft erhalten würde, die er ohne Unterbrechung im Land verbringen müsste. Reinier würde dann für einen Nicht-EU-Ausländer bei der Auswahl nicht mehr Platz nehmen und Real mehr Flexibilität bei der Zusammensetzung der Auswahl geben. Insbesondere Real Sociedad und Real Valladolid wären an einem Darlehen interessiert.

Bayer Leverkusen war auch mit Real Madrids BVB-Ziel Reinier

Bayer Leverkusen wäre auch in einer guten Position gewesen, um den aggressiv flexiblen Brasilianer zu rekrutieren, aber der BVB hat den Auftrag offenbar jetzt erhalten. Laut “Bild” beträgt die Leihfrist ein Jahr plus eine Option für ein weiteres Jahr und ist eine Reaktion auf die Verletzung von Marco Reus, der nicht am Trainingslager teilnimmt und auf unbestimmte Zeit ausfällt.

Die teuersten Teenager der BVB-Geschichte

&Kopieren Bild Bilder

2015/16 für 2,5 Millionen Euro ab 1860 München

10 – Leonardo Bittencourt (18)

&Kopieren Bild Bilder

2012/13 für 2,7 Millionen Euro von Energie Cottbus

&Kopieren Bild Bilder

2017/18 für 3 Millionen Euro vom FC Barcelona

&Kopieren Bild Bilder

2008/09 für 4,5 Millionen Euro vom 1. FSV Mainz 05

&Kopieren Bild Bilder

2017/18 für 7,84 Mio. € aus Manchester City

&Kopieren BVB

2016/17 für 8,6 Millionen Euro von AIK Solna

&Kopieren Bild Bilder

2016/17 für 9,75 Millionen Euro vom FC Nordsjaelland

4 – Ousmane Dembélé (19)

&Kopieren Bild Bilder

2016/17 für 15 Millionen Euro vom Stade Rennes

3 – Leonardo Balerdi (19)

&Kopieren Bild Bilder

2018/19 für 15,5 Millionen Euro von Boca Juniors

&Kopieren TM / Bildbilder

2019/20 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg

&Kopieren Bild Bilder

2020/21 für 23 Millionen Euro aus Birmingham City

((Bildschirm: Sichern Sie 1 & 1 All-Net-Flat oder DSL mit BVB-Heimtrikot!)

Zur Homepage

READ  BVB: Mats Hummels auf dem peinlichsten Foto aller Zeiten - Wie dekadent können Sie sein? "Persönlicher Abgrund"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.