Apico ist eine Imkerei-Simulation mit Stardew-Valley-Vibes

Apico ist eine Imkerei-Simulation mit Stardew-Valley-Vibes

Gestern war Weltbienentag, eine Tatsache, die ich weiß, weil ich meinen Sohn zur Feier in einem gelben Outfit zur Schule schicken musste. Eine andere Möglichkeit, den gestrigen Tag zu feiern, war anscheinend die Veröffentlichung eines Videospiels. Apico, eine Imkersimulation über das Abenteuer durch eine 2D-Welt zum Sammeln, Aufziehen und Halten von Bienen, ist ab sofort erhältlich.

Hier ist der Launch-Trailer:

Es sieht sehr lecker aus. Ich bin normalerweise sowieso für die Kälte, 2D-Kreationen zu haben, aber mehrere unergründliche Menübildschirme mit Bienenmotiven machen mich noch aufgeregter. Ollie hatte eine tolle Zeit mit der Spieldemo während Steam Next Fest vom letzten Oktober:

Nach einer Einführung, die starke Stardew Valley-Vibes ausstrahlt, werden Sie auf eine sehr hübsche – und überraschend große – Karte mit Bäumen zum Fällen, Menschen zum Treffen und Geselligkeit und Bienen zum Bewachen versetzt. Sie werden von einem sehr umfassenden Buch mit Tutorials und Startquests durch die Eröffnungsphase geführt, die Ihnen beibringen, wie alles funktioniert, was für ein bemerkenswert frustrationsfreies Erlebnis sorgt.

Ollie wurde jedoch besessen von der Befriedigung, Bäume zu fällen. Das scheint den Bienen nicht gut zu tun.

Apico bietet 30 neue Bienenarten, die durch Kreuzung entdeckt werden können, die Fähigkeit, verlorene Arten wieder zu bevölkern und sie wieder in die Wildnis zu entlassen, und, nun ja, die Fähigkeit, Honig herzustellen und zu verkaufen. Was für die Bienen auch nicht gut klingt.

Aber Apico sieht sehr süß aus und die Demo ist noch verfügbar durch Dampf. Wenn Sie sich entscheiden, sich gerne um Bienen zu kümmern – oder ihre Lebensräume zu zerstören und ihr Essen zu stehlen – dann kostet das vollständige Spiel £ 15,49 / € 16,79 / $ 20 auf Steam. Bescheiden oder Jucken.

READ  Die Einführung von iOS 15 bleibt im Vergleich zu iOS 14 im letzten Jahr langsamer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert