Virgin Galactic: Die Rakete hebt wieder ab

Virgin Galactic: Die Rakete hebt wieder ab

Nach dem ersten Hpye fiel es so schnell wie zuvor: der Weltraumbestand Virgin Galactic. In der Zwischenzeit hat der Kurs seinen Weg zum alten Hoch gefunden. Aber das ist nicht alles. Entsprechend der Entwicklung des Anteils soll diese Woche eine Rakete ins All geschickt werden.

Virgin Galactic hat für Freitag einen Raumflug in New Mexico angekündigt, sofern das Wetter und die technischen Bedingungen dies zulassen. Der Flug war zuvor aufgrund von Koronabeschränkungen verschoben worden. Zu Beginn ist nur technisches Personal erlaubt.

Der Preis stieg nach diesen Nachrichten zu Beginn der Woche um mehr als zehn Prozent. Im heutigen Handel folgten Gewinnmitnahmen – wenn auch auf hohem Niveau.

Jungfrau Galactic
(ISIN: US92766K1060)

Der Anteilseigner hatte bereits Ende September auf die mögliche Preisrakete hingewiesen. Der Preis hat jetzt einen Widerstandsbereich hinter sich gelassen. Jetzt rückt das Allzeithoch wieder in den Fokus. Das sieht gut aus, bietet aber aus Handelssicht kein attraktives Risiko-Ertrags-Verhältnis. Grundsätzlich ist die Aktie eine Wette auf die (Weltraumtourismus-) Zukunft – und auf dem gegenwärtigen Niveau eher etwas für Fans.

READ  Sparks: Smashed Key Release Group für illegales Streaming

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.