Tagesschau-Sprecher Jan Hofer: Letzte Nachrichtensendung nach fast 36 Jahren - Menschen

Tagesschau-Sprecher Jan Hofer: Letzte Nachrichtensendung nach fast 36 Jahren – Menschen

Am 14. Dezember wird er selbst zur Nachricht: Nach fast 36 Jahren wird Jan Hofer (68) um ​​20 Uhr zum letzten Mal die Hauptausgabe der Tagesschau lesen.

Damit verlässt die bekannteste Persönlichkeit die renommierte Nachrichtensendung. Nie zuvor wurde die Tagesschau so lange von einem Redner präsentiert. Es ist fraglich, ob es wieder passieren wird.

Für Hofer zählt jetzt zunächst sein Privatleben: Frau Phong Lan (42) und Sohn Henry (5).

Hofer: „Ich freue mich sehr darauf, bald mehr Zeit mit ihm verbringen zu können und einfach da zu sein. Ich bemerkte oft, dass er, wenn ich ihn wegen der Schichtarbeit tagelang nicht gesehen hatte, immer unglaublich kuschelig war und sich immer an mich klammerte. “”

Jan Hofer spricht mit BILD über seinen Abschied von der Tagesschau, blickt zurück auf seine Anfänge und seinen emotionalsten Moment, seine Pläne für ein Leben ohne Studio und seine heimliche Leidenschaft für das „Sommerhaus der Sterne“.


Jan Hofer in seiner allerersten Tagesschau 1985Foto: NDR

BILD: Nach fast 36 Jahren verlassen Sie die Tagesschau. Hast du erwartet, dass es so viele Jahre dauern würde?

Jan Hofer: Ich hätte mir das nicht vorstellen können. Ich dachte, ich mache fünf Jahre lang die ‘Tagesschau’ und dann mache ich den nächsten Schritt. Aber so einfach war das nicht. Damals wusste ich es nicht was es bedeutete, in der Bundesliga oder der Champions League zu landen. Dann will oder kann man nicht zurück. “

Überwiegen die Vor- oder Nachteile?

Hofer: „Ich denke, es war der Vorteil der Jugend für mich, dass ich mir nicht so viele Sorgen gemacht habe. Wenn ich viel darüber nachgedacht hätte, hätte ich die Nachteile sicherlich schneller erkannt. “”

Öffentliches Leben?

Hofer: “Ja. Damals war es nicht ganz so wie heute, aber mein Leben war bereits sehr öffentlich. Eines wurde genau beobachtet. Es hat mir erspart, dass ich für die ARD gearbeitet habe. Die regionalen Programme haben mir immer die Möglichkeit gegeben, auszubrechen Ich habe nicht viel Geld damit verdient, aber es ging auch nicht um mich. Es ging um andere Programme. Ich wurde dann “zurückgepfiffen”. Der ehemalige Programmdirektor sagte mir, dass ich muss Wählen Sie – entweder Unterhaltung oder Nachrichten. “

Wie sind aus 5 Jahren 36 geworden?

Hofer: „Irgendwann habe ich mein neues Zuhause in Hamburg gefunden. Ich hatte ein zweites Kind. Ich hätte nicht wieder gehen wollen. “”

Sie verlassen die Nachrichten schließlich am Montag. Wie denkst du über den kommenden Tag?

Hofer: „Der Tag macht mir keine Angst. Aber ich kann immer noch nicht sagen, was passiert, wenn ich zum letzten Mal wirklich ins Studio gehe. Im Moment habe ich immer noch das Gefühl, am Dienstag einen längeren Urlaub zu machen. Ich freue mich auf den Tag, weil ich dieses Corona-Jahr wirklich überstanden habe. Schichtarbeit – morgens, mittags, abends, abends. Das war wirklich anstrengend. Mein letzter Urlaub war letztes Jahr. Ich bin gerade fertig. Also freue ich mich darauf, zuerst einen Schnitt zu machen. Wie sich dieser Schnitt im nächsten Jahr anfühlen wird, wenn ich nicht mehr ins Studio gehen darf, weiß ich noch nicht … ” (lacht)


Hofer 1997 im Studio Tagesschau in Hamburg

Hofer 1997 im Studio Tagesschau in Hamburg

Hast du irgendwelche Rituale vor den Shows?

Hofer: “Nein. Die ‘Tagesschau’ ist eine sehr routinemäßige Angelegenheit. Nach dem Wetterbericht um 20.15 Uhr denke ich wieder an die ‘Tagesschau in 100 Sekunden’ für das Handy, dann an die ‘Daily Topics’, dann an das ‘Night Magazine’ “Sie bewegen sich durch eine Art vorgefertigten Korridor.”

Aber sicher haben Sie eine Art interne Uhr …

Hofer: “Ja, natürlich. Sie berichtet um Viertel vor acht und klopft an.”

Was sagt die interne Uhr am Dienstag?

Hofer: „Ich glaube, sie merkt gar nicht, dass die Tagesschau nicht mehr zu meinem Alltag gehört. Ich hatte jetzt immer ein paar Tage frei. Ich werde sicher nicht um 20 Uhr vor dem Fernseher zittern. Ich werde vorerst für ein paar Tage weg sein und auch als Zuschauer eine Pause machen. Und dann werden wir sehen. “


Privates Glück: Jan Hofer und seine Frau Phong Lan (42) sind seit 2015 in einer Beziehung, das Paar hat einen Sohn

Privates Glück: Jan Hofer und seine Frau Phong Lan (42) sind seit 2015 in einer Beziehung, das Paar hat einen SohnFoto: www.imago-images.de

Gab es Momente, in denen es Ihnen schwerfiel, die Neutralität aufrechtzuerhalten?

Hofer: „In der Tagesschau ist der Adrenalinspiegel relativ hoch. Du denkst nicht, du arbeitest. Aber ich fand es immer schwierig, wenn es um Kinder ging. Und ich erinnere mich, dass es eine Nachricht gab, die mich zum Weinen brachte. Ich kann die Bilder der Flugkatastrophe in Ramstein 1988 nicht aus dem Kopf bekommen. Es war schrecklich, wie Kinder nach ihren Eltern suchten. “”

Was siehst du gerne selbst?

Hofer: “Ich bin ein großer Fan von Reality-TV.”

Ernsthaft?

Hofer: “Das ist das Leben! Diese Programme spiegeln einen Teil der Gesellschaft wider, genau das interessiert mich. ‘The Stars’ Summer House ‘- großartig! Ich war wirklich froh, dass das Bodybuilder-Paar aus Mallorca gewonnen hat, Caro und Andreas. Diese Leute Ich kenne sie nicht, sind fleißige Leute, die wirklich gearbeitet haben. Ich finde es großartig, dass sie jetzt die Pandemie finanziell überleben und ihr Fitnessstudio durch eine TV-Show retten können. Nicht, dass ich dort trainieren möchte. (lacht) Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, ob Danni Büchner in einer Beziehung zu Ennesto Monté steht. “”

Werden wir Sie eines Tages in diesen Formaten sehen? “Lass uns tanzen” vielleicht?

Hofer: “Gott bewahre! Ich ruiniere mich nicht. (lacht) Ich werde sehr wahrscheinlich etwas im Fernsehen machen, aber nichts behoben. Bei einer Reality-Show wie dieser weiß man nicht, wer noch da ist und was im Schnitt daraus gemacht wird. Das kommt für mich nicht in Frage. “”

Sie würden auch im Dschungellager nicht verdächtigt werden.

Hofer: “Danke. Und meine Frau passt nicht zu Temptation Island. (laut lachen) Also – ich nage auch nicht am Hunger. Zum Glück muss ich nichts tun, was ich nicht tun möchte. “”

Möchten Sie eine letzte Nachricht vom Gott der Nachrichten?

Hofer: „Ich wünschte, wir hätten endlich diese verdammte Pandemie von unserem Rücken bekommen. Ich möchte einfach so leben, wie ich es früher getan habe. Ich habe gerade eine Woche alleine im Hotel in einer selbst gewählten Quarantäne verbracht. Meine Frau hatte Kontakt zu einem Freund, der positiv getestet wurde. Nach einer Woche und drei Tests war der Geist endlich vorbei. Wir tun alles, um gesund zu bleiben. Ich möchte nicht an Corona sterben. “”

Was machst du am Montag um 20.16 Uhr?

Hofer: „Ich würde mich freuen, einen weiteren schönen Abend mit meinen Kollegen zu haben. Das muss aber leider warten. “”

Bereiten Sie letzte Worte vor?

Hofer: „Es wird nicht dramatisch. Ich werde höchstwahrscheinlich meinen Kollegen und meinen Zuschauern danken – und das war’s. “”

READ  Kultpaar: Carina Spack und Serkan Yavuz haben sich getrennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.