Serbia, Hungary, Austria agree to step up efforts against illegal migration

Serbien, Ungarn und Österreich vereinbaren, ihre Bemühungen gegen die illegale Einwanderung zu verstärken

Belgrad, Serbien

Die Staats- und Regierungschefs von Serbien, Ungarn und Österreich haben am Mittwoch eine Absichtserklärung zur Stärkung der Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der illegalen Einwanderung unterzeichnet.

Das Memorandum wurde nach einer Plenarsitzung in der serbischen Hauptstadt Belgrad vom serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic, dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban und dem österreichischen Bundeskanzler Karl Nehammer unterzeichnet.

Das erste Treffen zu diesem Thema fand im Oktober in der ungarischen Hauptstadt Budapest statt.

Die Staats- und Regierungschefs machten sich damals Sorgen über eine mögliche Migrationskrise, die schlimmer als die von 2015 war.

Nehammer sagte, die Zusammenarbeit mit Serbien und Ungarn sei notwendig, weil das Asylsystem der Europäischen Union gescheitert sei.

„Dies ist notwendig, weil sich das EU-Asylsystem als erfolglos erwiesen hat. Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem einige EU-Länder neue Formen der Zusammenarbeit finden, die über das hinausgehen, was innerhalb der Union möglich ist, weil das, was sie derzeit beim Grenzschutz leisten, nicht ausreicht ,“ er sagte.

Nehammer sagte, zwei EU-Mitglieder, Österreich und Ungarn, senden heute aus Belgrad ein „klares Signal nach Brüssel“, dass Serbien ein „zuverlässiger Partner“ sei.

Er sagte auch, dass Österreich 100 Polizisten zur technischen Unterstützung des Grenzschutzes entsenden werde.

– Serbien hat doppelt so viele Migranten im Vergleich zu 2021

Vucic sagte, dass sich die Zahl der registrierten Migranten in Serbien im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt habe.

„Wir haben vereinbart, dass wir gemeinsam mit der Unterstützung Ungarns und Österreichs mehr Polizei an der Grenze zu Nordmazedonien einsetzen werden, einschließlich Autos, die mit Wärmebildkameras ausgestattet sind, und diese Linienverteidigung nach Süden verlegen“, sagte Vucic. .

READ  Update zu ADAPT-Kartoffelsortenversuchen in Österreich (November 2022)

Er fügte hinzu, dass das heutige Abkommen Serbien an die Visapolitik der EU angleichen und Europa so schützen werde.


Die Website der Anadolu Agency enthält nur einen Teil der Nachrichten, die den Abonnenten des AA News Broadcast System (HAS) angeboten werden, und zwar in zusammengefasster Form. Bitte kontaktieren Sie uns für Abonnementoptionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.