Eurosport

Riegler erholt sich vom Herbst und hilft Österreich, gemischtes Teamgold zu gewinnen

Die Österreicherin Claudia Riegler erholte sich von einem schweren Sturz und gewann die Goldmedaille beim ersten gemischten gemischten Slalomwettbewerb der Saison neben Andreas Prommegger zu Hause in Bad Gastein.

Die 47-Jährige wurde für rennfähig erklärt, nachdem sie nach einem starken Sturz im Einzelwettkampf der Frauen ins Krankenhaus eingeliefert worden war, und stahl mit Prommegger schnell einen Marsch auf die Konkurrenz.

Snowboard

Nadyrshinas Aufstieg geht mit SGP-Sieg weiter

Gestern um 9:57 Uhr

Nachdem das Duo die Kanadier Megan Farrell und Jasey-Jay Anderson, die Schweizer Patrizia Kummer und Nevin Galmarini sowie die Landsleute Daniela Ulbing und Benjamin Karl auf dem Weg zum großen Finale gesehen hatte, trieb es das deutsche Duo Cheyenne Loch und Stefan Baumeister zur Premiere Quadrat.

Während Loch und Baumeister Silber holten, gingen die Russen Sofia Nadyrshina und Dmitry Loginov an den dritten Platz.

Riegler sagte: „Nach dem Unfall dachte ich, meine Konkurrenz sei vorbei. Aber meistens war ich nur schockiert und nicht ernsthaft verletzt. Mir war eine Weile etwas schwindelig, aber sie überprüften alles an der Krankenhaus und sah kein Problem mit meinem Kopf oder meiner Wirbelsäule, so dass ich heute laufen durfte.

“Dann dachte ich heute Morgen, ich wüsste nicht, ob ich es heute schaffen könnte, aber ich konzentrierte mich darauf, sicherzustellen, dass mein Verstand richtig war, und ich denke, das hat mich wirklich stark gemacht . Es war ein hartes Rennen, aber ich hatte Spaß. “

Prommegger, der einen Tag zuvor die Einzelbronze der Männer gewonnen hatte, fügte hinzu: „Es war gestern schwierig für mich, weil ich versuchen wollte zu feiern, aber ich wusste, dass Claudia im Krankenhaus lag.

READ  Videobotschaft: "Hören Sie nicht auf diejenigen, die trivialisieren" - Spahn berichtet aus der Quarantäne

“Es war großartig zu hören, dass es ihr heute gut ging zu laufen. Es war hart dort, aber ich bin froh, dass wir jetzt und auf dem Podium fertig sind.”

Snowboard

Papagei gewinnt Gold bei der Eröffnung der Big Air-Saison

10.01.2021 Um 11:33 Uhr

Snowboard

Sadowski-Synnott schließt Big Air-Sieg in Kreischberg ab

01.09.2021 Um 19:13 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.