Radeon RX 6800 XT: ASRock Taichi und Gigabyte Gaming OC in Bildern

Radeon RX 6800 XT: ASRock Taichi und Gigabyte Gaming OC in Bildern

Einige, aber keineswegs alle Board-Partner haben bereits ihre bevorstehenden kundenspezifischen Designs der Radeon RX 6800 (XT) gezeigt. Bei ASRock und Gigabyte steht dies tatsächlich noch aus, aber durchgesickerte Bilder kommen davor. Sie sollen die ASRock Radeon RX 6800 XT Taichi und die Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC zeigen.

ASRock Radeon RX 6800 XT Taichi

VideoCardz hat wieder zugeschlagen und zeigt die angebliche Radeon RX 6800 XT Taichi von ASRock. Im Vergleich zum RX 5700 XT Taichi wurde das Design geändert. Die Lüfter und ihre Rahmen sind unterschiedlich geformt und das hellere Beige / Gold ist einem Dunkelgrau / Braun gewichen. Die Grafikkarte belegt 2,5 Steckplätze im Gehäuse und verfügt über einen BIOS-Schalter (vermutlich Performance / Quiet) und einen Schalter zum Ausschalten der RGB-Beleuchtung. Auf der Steckplatzabdeckung stehen zwei DisplayPort, ein HDMI und ein USB-C zur Verfügung.

ASROCK-Radeon-RX-6800-XT-Taichi-3

ASROCK-Radeon-RX-6800-XT-Taichi-3

ASROCK-Radeon-RX-6800-XT-Taichi-1

ASROCK-Radeon-RX-6800-XT-Taichi-1

ASROCK-Radeon-RX-6800-XT-Taichi-2

ASROCK-Radeon-RX-6800-XT-Taichi-2

Eine Besonderheit ist die Verwendung von drei anstelle der üblichen zwei 8-poligen Buchsen für die Stromversorgung. Außerdem hat die Rückplatte keine Öffnung auf der Rückseite der Karte, wie bereits mehrfach gesehen wurde.

Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC

Wie VideoCardz berichtet, hat der für Lecks bekannte Twitter-Nutzer Patrick Schur das Foto der angeblichen Radeon RX 6800 XT Gaming OC von Gigabyte veröffentlicht. Das Tweet ist nicht mehr verfügbar. Aber das Internet vergisst nicht und so macht das Bild seine Runde.

Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC
Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC (Bild: Patrick Schur (über VideoCardz))

Das Design der Grafikkarte erinnert stark an das der GeForce RTX 3070 Gaming OC (Test) von Gigabyte. Dementsprechend sind drei Axialventilatoren zu sehen, von denen sich der mittlere in eine andere Richtung dreht. Es wird ein Design mit 2,5 Steckplätzen angenommen.

Am 18. November wird AMD die Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT mit der GPU- und RDNA-2-Architektur „Big Navi“ im Referenzdesign gegen Gevoria RTX 3070 und GeForce RTX 3080 von Nvidia ins Feld schicken. Die Partnerdesigns werden etwas später erwartet. Andere Hersteller haben ebenfalls eine Vorschau auf die kundenspezifischen Designs gegeben, die für einige viel umfangreicher war.

READ  Mit Ray Tracing 1/3 langsamer als GTX 3080?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.