Nach einem Gespräch mit Koeman hätte Messi ernsthafte Zweifel

Nach einem Gespräch mit Koeman hätte Messi ernsthafte Zweifel

Superstar Lionel Messi hat es schwer, die 2: 8-Niederlage gegen den FC Bayern zu verdauen. Jetzt gibt es immer mehr Gerüchte, dass der Argentinier den FC Barcelona verlassen will. Der neue Trainer Koeman hat andere Pläne.

Fotoserie mit 12 Fotos

Berichten zufolge äußerte er Zweifel an seiner zukünftigen Kraftstoffspekulation über eine Abweichung von Lionel Messi nach 20 Jahren FC Barcelona. Woher hat der katalanische Sender RAC1 Messis Aussagen und Einschätzungen aus einem Gespräch mit dem neuen Barça-Trainer? Ronald Koeman ist unklar geblieben. Messi selbst hat noch nicht öffentlich kommentiert, was mit ihm in den kommenden Wochen und Monaten passieren wird.

Genau wie die anderen Profis, die das katastrophale 2: 8 im Viertelfinale von geschlagen haben Champions League gegen die FC Bayern München gespielt oder war im Kader, verabschiedete sich der 33-jährige Argentinier vom Urlaub – extrem verärgert.

Wenn nicht mit der Frequenz eins Cristiano RonaldoMessi hält seine Fans normalerweise über soziale Netzwerke auf dem Laufenden. Auch hier: Funkstille. Die letzte Nachricht auf Facebook bis Freitagabend: das Foto eines mächtig jubelnden Barça-Kapitäns Messi über den Worten: “Wir sehen uns in Lissabon.”

Der FC Barcelona zerstört Bayern München und spielt dort am kommenden Sonntag Paris St. Germain im Finale um den Triumph in der Champions League. Die Katalanen haben den Titel in der spanischen Meisterschaft bereits verpasst, das Ende gegen die Mannschaft aus München verursachte eine Schockwelle, von der sich der Verein noch nicht erholt hat.

Inter, City oder Paris? Messi muss wählen

Koeman möchte, dass Messi eine zentrale Rolle bei der Genesung spielt. Der 57-Jährige erklärte dies bei seinem Amtsantritt. Der ehemalige Profi des berühmten Messi-Clubs konnte offenbar nicht überzeugen.

READ  FC Bayern München: Stars im Dreifachurlaub - aber wer hat Alaba und Co dabei?

Messi Koeman sagte, er werde sich in naher Zukunft eher außerhalb des Clubs als im Club sehen. Es gibt auch Gründe, warum Messi nicht wie in der Nationalmannschaft eine spontane Entscheidung getroffen hat, als er nach einer ernsthaften Enttäuschung seinen Rücktritt ankündigte, sondern später zurückkam. In einem Interview mit Koeman soll er gesagt haben, er sei sich der vertraglichen Situation bewusst. Sein derzeitiger Vertrag läuft bis Ende Juni nächsten Jahres.

Schon eine Weile her Inter Mailand fungierte als Top-Perspektive. Aber der Name kommt immer wieder zurück Manchester City mit dem ehemaligen Barcelona-Trainer Pep Guardiola oder Paris Saint-Germain mit Messis ehemaligem Stürmer Neymar. Messi muss wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.