Mandy Capristo ehrlich: Deshalb ist das Comeback als Grace gescheitert

Mandy Capristo ehrlich: Deshalb ist das Comeback als Grace gescheitert

Mandy Capristo (30) ist zurück! Der beliebte Sänger der Popstars-Band Monrose wurde bekannt, hatte eine längere musikalische Pause gemacht. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag veröffentlichte sie ihre erste deutsche Solo-Single “13 Steps”. 2016 hat sie es versucht musikalisches Comeback mit einem neuen Image und der Single “One Woman Army”. Jetzt erklärte sie zum ersten Mal wirklich, warum sie eine Weile unter dem Künstlernamen Grace in der Öffentlichkeit aufgetreten war und warum alles fehlgeschlagen war.

Aufgrund des neuen Songs befindet sich Beauty derzeit auf einer Pressetour und sprach zum ersten Mal offener als je zuvor über Graces gescheitertes Comeback.“Ich bin ehrlich zu dir, die Namensänderung war mein Britney-Moment. Heute kann ich das reflektieren. Wenn du genauso traurig bist wie damals, hör nicht einfach auf. Ich hatte zu viel Angst, um jemanden zu enttäuschen.”erklärte der Musiker in einem Interview mit Statue. Sie dachte, “Grace”, ihr zweiter Vorname, würde sie zu sich selbst zurückführen. Auch hier hoffte sie auf neue Inspiration. “Aber das hat nicht funktioniert”, gab sie offen zu.

Bevor sich ihr Name änderte, war sie nach ihren eigenen Aussagen am Boden. “Ich war damals sehr unglücklich. Aber vorher für eine lange Zeit, zumindest ein paar Jahre. Ich habe versucht, es für eine lange Zeit zu vertuschen und habe es mir nicht eingestanden.”sie erinnerte sich an diese Zeit. Hat jetzt Mandy aber ihre Macht zurück und wird nun die Charts mit deutschsprachiger Musik erobern.

Instagram / mandycapristo

Sängerin Mandy Capristo
Mandy Capristo, Sängerin

Instagram / mandycapristo

Mandy Capristo, Sängerin
Mandy Capristo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.