Hit the Star: Verona Pooth krönt sich zur Gewinnerin

ProSieben Show
„Hit the Star“: Verona Pooth krönt sich zur verdienten Gewinnerin

Verona Pooth war in „Schlag den Star“ einen Schritt voraus

© ProSieben / Anelia Janeva

Verona Pooth und Janine Kunze trafen sich am Samstagabend in „Schlag den Star“. Am Ende gab es einen klaren Sieger.

Samstagabend war der Tag: Verona Pooth traf Janine Kunze auf „Schlag den Star“. Pooth hatte im Voraus angekündigt: „Ich muss nicht unbedingt gewinnen. Ich möchte einfach nicht Zweiter werden.“ Und am Ende hatte der 52-Jährige nach 13 Runden der von Elton moderierten Show den Sieg und 100.000 Dollar in der Tasche.

Während der Spiele mussten sich Pooth und Kunze ohne Stuhl an eine Wand lehnen und ihre Position halten oder bekannte Songs erraten, die rückwärts gespielt wurden. Außerdem müssen die beiden Objekte nach Gewicht sortiert und gegeneinander eingezäunt werden. Schließlich gelang es Pooth, ihren Matchball zu verwandeln, indem sie zehn Tischtennisbälle schneller als ihre Gegnerin ins Tor blies.

Verona Pooth feiert auf Instagram

Verona Pooth war damals auf Instagram glücklich: „Yeaaaaaahhhh ….. @janinekunzeofficial war ein sensationeller Gegner – leider kann er nur 1 gewinnen. Es hat viel Spaß gemacht – aber ich bin auch froh, dass es vorbei ist.“

Janine Kunze antwortete ebenfalls nach der Show in den sozialen Medien zu sprechen. Sie dankte ihr in einem Video für ihre Unterstützung und erklärte, dass sie viel Spaß mit der Show hatte, aber am Ende war es „am Ende“ – „es konnte einfach nicht mehr funktionieren“: „Verona hat den Sieg verdient“, sagte Kunze.

Sie haben Pooth auch keine Punkte gegeben, aber am Ende konnten Sie nicht alles geben. ‚Ich gebe Verona den Sieg. Wir haben beide gekämpft. ‚ Es richtete sich auch an diejenigen, die sich nach der Show negativ äußerten: „Bleib liebevoll“. Ihre lange Karriere hat gezeigt, dass „wir beide das Zeug dazu haben“, fügte die Schauspielerin hinzu. Die Leute sollten jetzt den Gewinner feiern.

SpotOnNews

READ  Türkei: Recep Tayyip Erdoğan akzeptiert den Rücktritt seines Schwiegersohns Berat Albayrak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.