Google: Globale Störung von Cloud-Diensten

Google: Globale Störung von Cloud-Diensten

Karten, Google Mail und Co. offline

Freitagabend gab es weltweite Ausfälle für eine Reihe großer Google-Dienste. Zum Beispiel waren E-Mails nicht zugänglich – oder Google Text & Tabellen konnten nicht online bearbeitet werden.

Das weit verbreitete Wolke-Services von Google wurden am Freitagabend von einer größeren Störung getroffen. Nutzer haben sich über Fehlfunktionen im Google Cloud-Speicherdienst, auf der Google Photos-Fotoplattform und im Google Meet-Video-Chat-Dienst beschwert. Die Google Mail-E-Mail-Plattform sollte ebenso nicht vorhanden sein wie Google Text & Tabellen, Google Maps und der Google Playstore. Gelegentlich hätte auch die Videoplattform YouTube versagt.

Google-Manager Urs Hölzle schrieb auf Twitter, dass die 23-minütige Unterbrechung für einige Nutzer durch einen Ausfall einer Gruppe von Routenservern verursacht wurde. Er entschuldigte sich bei den Benutzern und versprach, das Problem zu beheben, um es in Zukunft zu verhindern.

Google selbst wies auf eine Fehlfunktion in der sogenannten Cloud-Konsole hinsichtlich der Verfügbarkeit seiner Dienste auf der Website hin, die die Online-Infrastruktur für Apps bereitstellt. Laut Google wurden die Störungen nun behoben.

READ  Einige Körper legen alles Shrek auf eine 1,44 MB Diskette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.