Für ein Champions-League-Spiel: Klopp kehrt kurzfristig nach Dortmund zurück

Für ein Champions-League-Spiel: Klopp kehrt kurzfristig nach Dortmund zurück

Jürgen Klopp lebte sieben Jahre als BVB-Trainer in Dortmund. Jetzt kehrt er mit seinem FC Liverpool in die Stadt zurück. Das Champions-League-Spiel gegen den FC Midtjylland muss wegen drohender Quarantäne verschoben werden. Für Klopp könnte es in Dortmund alles sein.

Jürgen Klopp kehrt für ein Champions-League-Spiel mit Liverpool FC nach Dortmund zurück. Das erstklassige Spiel der Engländer am 9. Dezember gegen den dänischen Vertreter FC Midtjylland wird an Klopps früheren Arbeitsplatz verlegt. “Es ist wahr, dass Dortmund als Austragungsort für den 9. Dezember ausgewählt wurde. Das Spiel soll ohne Beteiligung des Publikums gespielt werden”, bestätigte ein Sprecher der Stadt Dortmund.

Hintergrund der Umsiedlung ist eine Regelung, nach der Dänen, die nach Großbritannien reisen, zunächst 14 Tage in Quarantäne sein sollten. Ebenso müssten Klopp und Co. nach ihrer Rückkehr aus Dänemark unter Quarantäne gestellt werden. Im fraglichen Zeitraum sieht der Kalender für die Roten drei Ligaspiele vor – Verschiebung ausgeschlossen. Unter der Bedingung, das in Dortmund genehmigte Hygienekonzept zu befolgen, stimmte die Stadt den Wünschen der Europäischen Fußballunion (Uefa) und von Liverpool zu. “Vor diesem Hintergrund sieht die Stadt Dortmund derzeit keine Hindernisse dafür, dass dieses Spiel in Dortmund durchgeführt werden kann”, hieß es.

Klopp wollte laut WDR nach Dortmund ziehen. Er war zwischen 2008 und 2015 Trainer beim BVB. Dem Trainer droht in seiner alten Heimat mit seinem FC Liverpool ein Gruppenfinale. Liverpool führte seine Gruppe mit neun Punkten vor Atalanta und Ajax Amsterdam (beide sieben) an. Ein Punkt gegen die Holländer am Dienstag (21 Uhr im Live-Ticker von ntv.de) würde für einen Platz im Achtelfinale ausreichen. In diesem Fall könnte Klopp die Rückkehr nach Dortmund voll genießen.

READ  MotoGP Live Ticker Spielberg 2: Zarco darf starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.