FCA und PSA werden ...: "Stellantis" soll den Automarkt aufrollen

FCA und PSA werden …: “Stellantis” soll den Automarkt aufrollen

Ende Oktober 2019 ein Knall: Die beiden Automobilhersteller Fiat Chrysler und PSA wollen fusionieren. Der viertgrößte Automobilhersteller der Welt wird gebaut. Das neue Schwergewicht braucht auch einen passenden Namen.

Die Automobilhersteller Fiat Chrysler (FCA) und Peugeot Citroen (PSA) haben im Rahmen ihrer geplanten Fusion eine Einigung über den neuen Gruppennamen “Stellantis” erzielt. Die Benennung sei “ein wichtiger Schritt zum Abschluss der 50: 50-Fusion”, so die beiden Autohersteller. Die für Anfang 2021 geplante Fusion würde den viertgrößten Automobilhersteller der Welt schaffen. Er würde Marken wie Peugeot, Citroen, Fiat, Chrysler, Jeep, Alfa Romeo und Maserati in seinem Portfolio haben.

Der Name hat seinen Ursprung “im lateinischen Verb” stello “, was” mit Sternen beleuchten “bedeutet”, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Automobilhersteller. Im nächsten Schritt wird die Ankündigung des Logos für “Stellantis” erwartet.

Kopf an Kopf Wettbewerb

Ob die Fusion des amerikanisch-italienischen Autoherstellers mit der französischen Opel-Mutter wie geplant verläuft, hängt in erster Linie vom Ergebnis einer eingehenden kartellrechtlichen Untersuchung ab. Dies wurde von der Europäischen Kommission initiiert.

Eine erste Studie ergab, dass Unternehmen in etwa der Hälfte der 27 EU-Länder in Lieferwagen konkurrieren, teilte die EU-Kommission kürzlich mit. Es werde “sicherstellen, dass ein gesundes, wettbewerbsfähiges Umfeld für alle Einzelpersonen und Unternehmen aufrechterhalten wird, die für ihren Betrieb auf Transporter angewiesen sind”, fügte sie hinzu. Darüber hinaus müssen beide Unternehmen noch die Zustimmung der Aktionäre für die Fusion erhalten, wie beide Unternehmen erklärt haben.

Die Fusion wurde Ende Oktober angekündigt und wird voraussichtlich Anfang 2021 nach dem ursprünglichen Plan abgeschlossen.

READ  "Schrecklich", aber ...: Trump relativiert tödliche Polizeigewalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.