'It's the same every weekend; I put in a huge amount of effort and I don't get the same back' - Brad Binder

„Es ist jedes Wochenende dasselbe; Ich habe mich wahnsinnig viel Mühe gegeben und bekomme nicht die gleiche Rendite‘ – Brad Binder

Brad Binder ist derzeit der beste KTM-Fahrer, wenn es um die Meisterschaft geht. Allerdings leidet der Südafrikaner unter den gleichen Schwierigkeiten wie die anderen Fahrer des österreichischen Herstellers, sich weiter in der Startaufstellung positionieren zu können. Trotz allem schafft es die Nummer 33, eine Reihe von Plätzen gutzumachen, was teilweise die unerwünschten Ergebnisse in der Qualifikation kompensiert.

Am Mikrofon von motogp.com bestätigt der Pilot, dass die Situation ein wenig quer zu allen Rennstrecken des Kalenders ist:

– Um ehrlich zu sein, ist es jedes Wochenende ein bisschen dasselbe. Ich habe das Gefühl, dass ich mich viel Mühe gegeben habe und nicht die gleiche Rendite erhalte. Im Moment ist es so. Wir verstehen unsere Probleme. Die Sache ist die, wir lernen jedes Wochenende; Wir haben mehr Daten, ein besseres Verständnis dafür, was wir tun müssen, um unser Gesamtpaket zu verbessern, wo ich und das Motorrad uns verbessern können, was wir tun müssen, um den nächsten Schritt zu machen. Nicht um zwischen Platz sechs und zehn zu kämpfen, sondern weiter, näher am Podium. Das ist jetzt das Ziel, das müssen wir tun.

Binder sagt auch, dass das gesamte Team sein Bestes gibt und es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Kampf um Podestplätze und die Top 5 eine Konstante ist: „Die Jungs arbeiten hart. Sie haben sich so sehr bemüht, es gibt nichts, was sie nicht getan haben. Sie kennen unsere Situation und ich glaube wirklich, dass es uns gut gehen wird, wenn wir weiter so hart arbeiten wie bisher, wenn sich die Planeten ausrichten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.