El Gordo: Was steckt hinter dem spanischen Weihnachtsglück und wie können auch Sie daran teilnehmen?

Wenn selbst in Spanien das Thermometer sinkt und die weihnachtliche Beleuchtung die Straßen ziert, weiß die gesamte Bevölkerung: El Gordo klopft an die Türen! Übersetzt heißt es „der Dicke“ und der Name lässt sich sicherlich auf den mit 2,6 Milliarden Euro prallgefüllten Lostopf zurückführen! Mit der Aussicht, das Jahr mit einem satten Plus auf dem Bankkonto zu beenden, rückt selbst die Vorfreude auf das Weihnachtsfest in den Schatten.

Doch nicht nur die Spanier fiebern diesem Ereignis entgegen, sondern auch in Österreich lässt diese Lotterie die Herzen höherschlagen. Sie können nämlich problemlos El Gordo bei Lottoland spielen. Was genau hinter diesem Weihnachtsglück steckt und wie Sie daran teilhaben können, erklären wir Ihnen jetzt.

Ein kurzer Einblick in die Geschichte von El Gordo

Der Grundstein für die spanische Weihnachtslotterie wurde bereits im Jahr 1807 gelegt. Zu dieser Zeit gab es einen Konflikt zwischen Frankreich und Portugal – Streitpunkt war die Kontinentalsperre zu Großbritannien. Trotz aller Verhandlungen gab es keine Einigung, sodass Napoleon den militärischen Konflikt anstrebte. Doch die Rechnung hat er ohne die Spanier gemacht, schließlich muss seine Streitmacht die iberische Halbinsel durchqueren.

Das war der Zeitpunkt, als Napoleon und der spanische König sich gemeinsam an einem Tisch saßen. Sie vereinbarten einen Vertrag, der den Spaniern noch teuer zu stehen kommen sollte. Sie genehmigten der französischen Armee den Durchmarsch und nach der Einnahme von Portugal sollte das Land unter beiden Ländern aufgeteilt werden.

Am 30.11.1807 marschierten Napoleon Truppen ohne Gegenwehr in Lissabon ein! Ab jetzt wurde es für die Spanier bitter. Der französische Feldherr hielt sich nicht an den vereinbarten Vertrag, sondern nutzte die Gunst der Stunde, um auch Spanien zu besetzen. Es war der Anfang des spanischen Unabhängigkeitskrieges.

READ  FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Katar: Die Gruppen stehen fest

Napoleons Bruder Joseph übernimmt den spanischen Thron

Am 02.05.1808 übernahm Napoleons Bruder Joseph den spanischen Thron – die Bevölkerung auf der iberischen Halbinsel tobte und lehnte sich gegen die Fremdherrschaft auf! Sie zettelten Aufstände an und lieferten sich wilde Straßenschlachten mit den Franzosen. Doch für den ganz großen Wurf fehlte es an finanziellen Mitteln.

Die Bevölkerung heckte einen Plan aus. Eine Lotterie sollte die Kriegskassen wieder auffüllen, damit die Franzosen aus Spanien vertrieben werden konnten. Der 18.12.1812 war die Geburtsstunde von El Gordo! Spanien, Portugal und Großbritannien schlossen einen Bund und besiegten zwei Jahre später die Franzosen. Seither hat sich El Gordo zur ältesten und größten Lotterie weltweit gemausert und die Teilnahme ist dank Online-Lottoanbietern wie Lottoland mittlerweile auch aus Österreich möglich.

Wie kann ich online an der spanischen Weihnachtslotterie teilnehmen?

Allein in Spanien halten am 22.12. über 70 Prozent der Bevölkerung ihr Glücklos in der Hand – gemeinsam hoffen sie auf ein finanziell besseres Leben. Wenn Sie von Österreich aus oder einem anderen Teil der Welt teilnehmen möchten, müssen Sie selbstverständlich nicht den langen Weg nach Spanien auf sich nehmen. Die Teilnahme erfolgt problemlos vom heimischen Sofa aus und kostet Sie lediglich fünf Minuten Ihrer Zeit.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Smartphone-App oder Website eines Online-Lottoanbieters wie Lottoland
  2. Registrieren Sie sich und geben Sie dabei alle Daten wahrheitsgemäß ein
  3. Entscheiden Sie sich für Ihre fünfstellige Glücksnummer. Zusätzlich haben Sie die Wahl zwischen einem ganzen Los oder einzelnen Losanteilen (ab 4,99 Euro)
  4. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode und schließen Sie den Kauf ab.
READ  Barack Obamas Begräbnisrede wird genutzt, um sich mit Donald Trump zufrieden zu geben

Die Ziehung erfolgt am 22.12. ab 09:00 live aus dem Teatro Real in Madrid. Das Ereignis wird vom spanischen TV-Sender RTVE übertragen. Von Österreich aus können Sie die Ziehung über einen Online-Streamingdienst verfolgen.

Sollten Sie ein glückliches Händchen bewiesen haben, erhalten Sie im Anschluss der Ziehung eine Gewinnbenachrichtigung Ihres Online-Lottoanbieters per E-Mail. Der gesamte Gewinnbetrag wird Ihnen innerhalb weniger Tage steuerfrei auf das hinterlegte Bankkonto überwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert