Eine Million Besucher im Österreich-Pavillon auf der Expo 2020 Dubai

Eine Million Besucher im Österreich-Pavillon auf der Expo 2020 Dubai

Dubai: Der österreichische Pavillon auf der Expo 2020 Dubai konnte vom Tag seiner Eröffnung am 1. Oktober 2021 bis zum dritten Wochenende des letzten Monats der Expo eine Million Besucher begrüßen. Der millionste Besucher war Mitglied einer emiratischen Familie und befand sich auf einer Erkundungsreise rund um die Expo. Nach dem Besuch des österreichischen Pavillons war der Besucher angenehm überrascht, eine Geschenktüte aus Österreich zu erhalten.

Philipp Schramel, Direktor des österreichischen Pavillons auf der Expo 2020 Dubai, sagte: „Wir sind stolz darauf, diesen Meilenstein in unserem Pavillon erreicht zu haben. Dass die Zahl der Besucher des Österreich-Pavillons die Marke von einer Million überschritten hat, spiegelt die erfolgreiche Teilnahme Österreichs wider. auf der Expo 2020 Dubai und demonstrierte gleichzeitig die spektakuläre Organisation dieser globalen Veranstaltung, die eine Meisterleistung für die Vereinigten Arabischen Emirate darstellt und die erneut den Mut des Landes beweist, sich den Herausforderungen zu stellen, und die Fähigkeit der Arabischen Emirate, sich zu wenden sie in Gelegenheiten zu beeindrucken.“

Phillip fügte hinzu: „Der Österreichische Pavillon ist unter den Expo-Besuchern für seine reichhaltigen Erlebnisse bekannt geworden, die darauf abzielen, die Sinne zu wecken, sowie für seine vielen Erfindungen, die zum Mittelpunkt von mehr als einer Million Besuchern geworden sind. . Mit der Präsentation dieser Experimente und Erfindungen für die Besucher der Expo 2020 wollten wir dazu beitragen, dass die Besucher Österreich in seiner ganzen Authentizität und Einzigartigkeit erleben und nicht nur kennenlernen. Wir hoffen, dass wir unsere Botschaft rüberbringen konnten und unsere Gäste wissen, was sie in Österreich erwartet, wenn sie das Land besuchen.“

READ  Google hat mit Facebook „eine Vereinbarung getroffen“, um die Vertraulichkeit von Apple zu umgehen • The Register

Der österreichische Pavillon im Opportunity Quarter ist berühmt für sein einzigartiges Design, das von arabischen Windtürmen inspiriert und weithin sichtbar ist. Der Pavillon nahm an der Expo 2020 Dubai unter dem Motto „Austria Makes Sense“ teil und bietet mehrere Erlebnisse, die darauf abzielen, die fünf Sinne zu simulieren. Zum Beispiel spielt der Hörbereich des Pavillons Musik im Einklang mit der Bewegung des Besuchers im Inneren. Der visuelle Bereich, der einen runden Tisch mit Sand und eine selbstfahrende Stahlkugel umfasst, die erstaunliche Formen zeichnet. Es gibt auch eine olfaktorische Abteilung. Sein Boden besteht aus felsigem Zirbenholz aus den österreichischen Alpen, das einen besonderen Duft verströmt und so die Besucher in die Zirbenwälder Österreichs entführt.

-Ende-

Österreich auf der Weltausstellung ‒ www.expoaustria.at

Der österreichische Pavillon auf der Expo 2020 in Dubai – der seinen Namen trotz Verschiebung auf 2021 behalten hat – nutzt die Digitalisierung kreativ, um österreichische Innovationen im Rahmen der von Ars Electronica Solutions und büro wien organisierten Ausstellung zu präsentieren. Das Architektenteam von querkraft hat einen Pavillon geschaffen, der traditionelle arabische Windsensoren mit zeitgemäßer Klimatechnik kombiniert, um ein ansprechendes Zeichen gegen die klimaschädliche Energieverschwendung zu setzen. Die Finanzierung des österreichischen Beitrags erfolgt durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und die Wirtschaftskammer Österreich.

Foto-Upload: https://www.wko.at/site/expoaustria/de/presse.html
Mehr Informationen zu den Unternehmen und Forschungsinstituten des iLab: https://www.wko.at/site/expoaustria/en/ilab.html
Medien-Anfragen:
Zögern Sie nicht, sich zu melden:
Ali Badran | Senior Account Manager | Neosozial & PR
[email protected] | www.neosocialandpr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.