digiKam 7.0.0 veröffentlicht

digiKam 7.0.0 veröffentlicht

Das digiKam Photo Tool wurde kürzlich in Version 7.0.0 veröffentlicht. Die Entwicklung dauerte ein Jahr und es gibt viele neue Funktionen an Bord. Beispielsweise wurde die Gesichtserkennung im Hintergrund mit modernen Deep-Learning-Techniken stark modernisiert. Der neue Code basiert auf den Deep Neural Network-Funktionen der OpenCV-Bibliothek.

Dadurch können Gesichter jetzt mit einer höheren Trefferquote korrekt erkannt und sogar Tiere richtig zugeordnet werden – beispielsweise kann Ihr eigener Hund erkannt werden. Darüber hinaus wurden mehrere Speicherlecks behoben, und verschiedene Fehler in der Benutzeroberfläche sollten ebenfalls der Vergangenheit angehören. In Bezug auf die Gesichtserkennung ist es jetzt auch möglich, bestimmte Gesichter zu ignorieren oder die Namen nach Wichtigkeit zu sortieren. Außerdem repräsentieren Symbole jetzt die jeweiligen Personen / Gesichter – standardmäßig das erste einer Person zugewiesene Gesicht. Kann auch später manuell geändert werden.

Im Allgemeinen ist im Hintergrund viel passiert. Neu in digiKam 7.0.0 ist auch die Unterstützung zusätzlicher RAW-Formate bestimmter Kameramodelle. Die folgenden Modelle werden jetzt mit digiKam 7.0.0 mit ihren jeweiligen RAW-Dateien unterstützt:

  • Canon PowerShot G5 10 Mark 2, G7 10 Mark 3, SX70 HS, Canon EOS R EOS RP, EOS 90D, EOS 250D, EOS Mark 2 M6, M50 EOS EOS M200
  • DJI Mavic Air, Osmo Action
  • FujiFilm GFX 100, X-A7, X-Pro3
  • GoPro Fusion, HERO5, HERO6, HERO7
  • Hasselblad L1D-20c, X1D II 50C
  • Leica D-LUX7, QP, Q2, V-LUX5, C-Lux / CAM-DC25
  • Olympus TG-6, E-M5 Mark III.
  • Panasonic DC-FZ1000 II, DC-G90, DC-S1, DC-S1R, DC-TZ95
  • PhaseOne IQ4 150MP
  • Ricoh GR III
  • Sony A7R IV, ILCE-6100, ILCE-6600, RX0 II, RX100 VII
  • Zenit M.

Außerdem können jetzt verschiedene RAW-Dateien von Smartphones in digiKam verwendet werden. Weitere Verbesserungen umfassen HEIF-Unterstützung, XCF-2.10-Unterstützung sowie Microsoft Visual C ++. In diesem Zusammenhang geben die Entwickler an, dass digiKam in naher Zukunft auch über den Microsoft Store angeboten wird. Neben Windows ist die Software weiterhin für MacOS und Linux verfügbar. Es gibt auch einige Verbesserungen bei der Metadatenverwaltung

READ  Neues Gameplay-Material von Pokemon Unite leckt

Da die Software Open Source ist, können Sie auch den Code verwenden Schau hier. Sie können digiKam 7.0.0 herunterladen, um Ihre Fotosammlungen kostenlos zu verwalten Hier. Viel Spaß!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.