Die österreichische Weinernte 2021 verspricht bemerkenswerte Qualität

Die österreichische Weinernte 2021 verspricht bemerkenswerte Qualität

Austrian Wine hat gezeigt, dass die Ernte 2021 sehr vielversprechend ist und eine bemerkenswerte Qualität im Vergleich zu früheren guten Jahrgängen aufweist.

Reden mit dbAustrian Wine beschrieb, wie Weißweine von der Wachau bis Carnuntum und vom Weinviertel bis in die Thermenregion durchgängig extraktreich und beißend frisch sind, mit einer außergewöhnlichen Aromenvielfalt und einer spritzig-herben Struktur.

„Die lange Vegetationszeit erweist sich auch für den Grünen Veltliner, die Vorzeige-Sorte aus Niederösterreich, als besonders vorteilhaft. Der Jahrgang 2021 brachte neben den obligatorischen Pfefferaromen auch ausgeprägte Steinobstnoten und ein cremiges, weiches Mundgefühl hervor“, verriet Austrian Wine.
Es wurde auch festgestellt, dass Rieslinge sehr vielversprechend sind und wahrscheinlich zu leichteren Früchten tendieren werden – mehr Pfirsich als Aprikose – während ebenso beeindruckend reife Sauvignon Blancs und Chardonnays und aromatischer Muskateller sind.

„Auch von den Roten Veltlinern der Region Wagram, sowie Spezialitäten aus der Thermenregion, wie Rotgipfler und Zierfandler, dürfen wir Gutes erwarten“, so Austrian Wine und hob hervor, dass darüber hinaus aus allen Rebsorten hervorragende Rotweine erzeugt werden Sorten und in allen Reifegraden. „Die späte Ernte und die lange Vegetationsperiode waren für den delikaten Pinot Noir und St. besonders vorteilhaft. keine Gefahr von Fäulnis“, fügte er hinzu. Genau wie weiße Riedenweine (Terroirweine) und Reserveweine werden ihnen eine hervorragende Struktur und ein gutes Alterungspotential zugesprochen.

READ  Fotos: Liverpool setzt das Vorbereitungstraining in Österreich fort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.