Die Alexa: AI-Technologie von Amazon wurde gehackt, um den neuen Freund abzuschrecken – Neuigkeiten im Ausland

Sie sollte “ihre Sachen mitnehmen”, sagte Alexa – und Amazon’s Sprachassistentin wurde gefolgt: Die Frau, die im Haus ihres neuen Freundes war, brach in Tränen aus und floh. Was die Frau nicht wusste: Alexa wurde gehackt!

Jetzt muss ein Unternehmensberater aus London vor Gericht antworten, berichtet der “SonneSie wird beschuldigt, hinter dem Hacking-Angriff zu stehen.

Philippa Copleston-Warren (45) soll den neuen Partner ihres Ex-Freundes in seinem etwa 200 Kilometer entfernten Haus in Lincolnshire, England, am vergangenen Montag mit Hilfe der KI-Software erschreckt haben.

Staatsanwalt Misba Majid: „Die Angeklagte sprach über das Alexa-Konto, um der neuen Freundin zu sagen, sie solle die Räumlichkeiten verlassen und ihre Sachen mitnehmen. Sie benutzte Alexa auch, um das Licht ein- und auszuschalten. Das erschreckte die Freundin so sehr, dass sie weinte und das Haus verließ. “”

Copleston-Warren hat laut Anklage auch Nacktfotos auf der Facebook-Seite ihres Ex-Freundes veröffentlicht. Sie bestreitet die Vorwürfe. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden die beiden erst nach zwei Jahren geschieden.

  • Interessant auch

Anscheinend nicht ganz mit Zustimmung.

READ  Ryo Sakazaki und Robert Garcia kündigten an, dass The King of Fighters 15 das Team Art of Fighting abschließen soll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.