Die Aktion Deutschland Hilft stellt die Zusammenarbeit mit Islamic Relief ein

Die Aktion Deutschland Hilft stellt die Zusammenarbeit mit Islamic Relief ein

Deutschland Umstrittene Hilfsorganisation

Die Aktion Deutschland Hilft stellt die Zusammenarbeit mit Islamic Relief ein

| Lesezeit: 2 Minuten

Islamische Hilfswerke in Berlin: Die Organisation ist kürzlich unter Beschuss geraten Islamische Hilfswerke in Berlin: Die Organisation ist kürzlich unter Beschuss geraten

Islamische Hilfswerke in Berlin: Die Organisation ist kürzlich unter Beschuss geraten

Quelle: pa / imageBROKER / Siegfried Grassegger

Islamic Relief wird vorgeworfen, Kontakte zur Muslimbruderschaft zu haben. Dennoch unterstützte auch das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten den Verein. Auf Wunsch von WELT AM SONNTAG setzt die Aktion Deutschland Hilft die Zusammenarbeit nun aus.

D. D.Die Alliance Action Germany Hilft hat die Mitgliedschaft in der Organisation Islamic Relief Germany bis auf weiteres ausgesetzt. Dies gab eine Sprecherin des Verbandes der Organisationen für Notfallmaßnahmen WORLD AM SONNTAG bekannt. Den Informationen ging am Donnerstag eine außerordentliche Sitzung des Vereinsvorstandes mit Vertretern der Islamischen Hilfe in Bonn voraus. Islamic Relief werde nun die Möglichkeit haben, „seine Strukturen und sein System zu überprüfen“, hieß es.

Islamic Relief beschreibt sich selbst als „Partner der Bedürftigen und Bedürftigen in der Welt“. Die in Köln ansässige gemeinnützige Organisation wurde jedoch dafür kritisiert, mit fundamentalistischen Islamisten in Verbindung zu stehen. Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr auf eine kleine Anfrage der FDP reagiertdass es „erhebliche persönliche Bindungen“ zwischen Islamic Relief und der Islamist Muslim Brotherhood oder verwandten Organisationen gibt.

Das israelische Verteidigungsministerium zählt das internationale Büro der Organisation, Islamic Relief Worldwide, zu den Finanzierungsapparaten der radikalislamistischen Hamas. Islamic Relief bestreitet die Vorwürfe. Sowohl Islamic Relief Germany als auch Islamic Relief Worldwide sind „reine Hilfsorganisationen und lehnen Terrorismus oder jede Form von Gewalt entschieden ab“, sagte ein Sprecher. Der Vorwurf gegen Israel ist das Thema ein laufendes Rechtsverfahren.

Im Jahr 2019 sammelte die Aktion Deutschland Hilft Spenden in Höhe von 36 Millionen Euro. Nach Angaben im Geschäftsbericht gingen rund 2,5 Millionen Euro an Islamic Relief. Spendenaufrufe beinhalten von der ARD als offizieller Medienpartner senden und ein Millionenpublikum erreichen. Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allianz ist der Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD). Das Außenministerium hatte auch die Islamische Hilfe viele Jahre lang direkt unterstützt. Die Spenden in Höhe von mehreren Millionen Euro führten zu einer Prüfung durch den Bundesprüfer, die in diesem Jahr abgeschlossen wurde. Das Prüfungsergebnis wird als klassifiziert eingestuft. Es enthielt „zu einem erheblichen Teil … Informationen zum Verfassungsschutz“.

Lesen Sie auch

Der zweiundfünfzigste Jahrestag der Volksfront in Palästina

Vorwürfe des Terrors aus Israel

Nach Angaben von Islamic Relief Germany endete im März 2020 ein Projekt mit dem Außenministerium. Zu diesem Zeitpunkt gab es eine weitere Zahlung vom Ministerium. „Hätte es wirklich Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Finanzierung gegeben, wäre Islamic Relief Germany mit Erstattungsanträgen und dem Vorwurf der illegalen Aneignung von Finanzmitteln konfrontiert gewesen“, sagte ein Sprecher des Verbandes. Es wird erwartet, dass es in Zukunft vom Außenministerium finanziert wird.

Kürzlich traten zwei Beamte der Islamic Relief Worldwide wegen Antisemitismus zurück. In einer Pressemitteilung Die Organisation kündigte einen Reformprozess an.

READ  Die Länder einigen sich auf Koronaregeln für Weihnachten und Silvester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.