Das Problem der nächsten Konsolengeneration

Das Problem der nächsten Konsolengeneration

Das Microsoft Xbox Serie X und Sony Playstation 5 verabschieden sich von herkömmlichen Festplatten zugunsten von SSDs. Die integrierten Speicherlösungen der Konsolen der nächsten Generation sind besonders mit der PS5 blitzschnell. Die Kapazität ist jedoch in beiden Fällen mit jeweils 1 TB (Xbox Series X) oder 825 GB (PS5) recht begrenzt. Das kann ein Problem sein.

Ein Entwickler vermutet, dass die Spiele der nächsten Konsolengeneration erheblich mehr Kapazität beanspruchen werden als derzeit. Das ist sinnvoll, denn Assets mit höherem Wert benötigen auch mehr Platz. Der CEO und Senior-Programmierer des britischen Studios Kitatus and Friends, Ryan Shah, hat das speziell Unreal Engine 5 Demo hat reagiert. Ihm ist klar, dass die verwendeten Technologien den Gedächtnishunger von Spielen wirklich anregen werden.

Viele Titel wie “Red Dead Redemption 2” überschreiten bereits leicht das 100-GB-Limit. Call of Duty: Modern Warfare hat kürzlich über 200 GB auf dem PC erstellt. Schade, dass Xbox Series X und PS5 blitzschnellen Speicher bieten, der sich leider nur mit wenigen Titeln schnell füllen sollte. Shah, der aktiv mit der Unreal Engine arbeitet, bestätigt die Besorgnis. Er ist beeindruckt von den technischen Fähigkeiten des Motors, sieht jedoch enorme Herausforderungen darin, den erforderlichen Speicherplatz nicht vollständig außer Kontrolle zu bringen.


READ  Sie müssen Ihr Huawei-Smartphone nicht direkt in den Papierkorb werfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.