Barbara Schöneberger sorgt mit Humor für Horror: "Beschämend und unwürdig"

Barbara Schöneberger sorgt mit Humor für Horror: “Beschämend und unwürdig”

Die Moderatorin Barbara Schöneberger vermisste die Wortwahl. Bild: Screenshot ard

Zentralrat von Sinti und Roma schockiert über das Urteil von Barbara Schöneberger

In den letzten Monaten hat das Bewusstsein in der Welt und in Deutschland zugenommen, dass Sprache unterscheiden kann. Die Debatte konzentrierte sich auch speziell auf rassistische Namen und Begriffe, die im Alltag vorkommen.

In Berlin wurde beschlossen, die U-Bahnstation “Mohrenstraße” umzubenennen. Ende August machte die Firma Knorr zu seinem Benennen Sie “Zigeunersauce” in “Pfeffersauce nach ungarischer Art” um.

Der Zentralrat der deutschen Sinti und Roma begrüßte die Entscheidung. “Es ist gut, dass Knorr auf die Beschwerden vieler Menschen reagiert”, sagte Präsident Romani Rose.

Barbara Schöneberger wird vom Zentralrat der deutschen Sinti und Roma kritisiert

Der Zentralrat hat nun auf eine Erklärung von Barbara Schöneberger mit Ablehnung reagiert. Am Donnerstagabend überreichte der 46-Jährige in Hamburg den Deutschen Rundfunkpreis.

Corona hat dieses Jahr viel anders gemacht. Viele Zuschauer fehlten, es gab drei Bühnen und die anwesenden Gäste waren weit voneinander entfernt. „Ich war in den letzten Jahren im Publikum oder hinter der Bühne – das wird heute nicht mehr der Fall sein“, erklärt sie. Aber das hat ihr sehr gut gefallen. Immer etwas höher auf dem Podium, sagt Schöneberger. “Ich weiß nicht, wie lange es mir gut geht”.

Es findet in den Sternen statt. Weil Schöneberger im Laufe der Show einen Fehler gemacht hat, der ihre Karriere beeinträchtigen könnte.

Gut gelaunt führte sie routinemäßig durch den Abend, bis sie auf ihre bekannte beißende Weise einen Witz machte, der nicht gut zu den Sinti und Roma passt.

READ  So haben "Just Tattoo of Us" -Stars Elena Miras und Mike erlebt

“Beschämend und unwürdig” ist dieses Sprichwort, kritisierte der Zentralrat. “Antiziganismus gehört immer noch zum Alltag! Für Barbara Schöneberger ein Witz, für Sinti und Roma ist es demütigend und sehr verletzend”, heißt es in der Erklärung.

Schönebergers Witz bezieht sich auf das Klischee, dass Sinti und Roma ohne Wohnort durch Europa streifen – und erweckt den Eindruck, dass Barbara Schöneberger trotz des diskriminierenden Begriffs großen Wert darauf legt, weiterhin “Zigeunersauce” zu sagen.

Die Aussage löste bei einigen Twitter-Nutzern Empörung aus. Sie vertrauten dem Moderator nicht, eine solche Erklärung abzugeben.

Antwort des Absenders

Schöneberger hat sich bisher nicht entschuldigt. Der NDR informierte Watson:

(lin)

Attila Hildmann wird beim Arzt mit einer Maske erwischt

Attila Hildmann war einst als vegane Köchin bekannt, war ein beliebtes Gesicht im Fernsehen und schrieb Kochbücher, die sich gut verkauften. Spätestens seit der Corona-Krise ist Hildmann endgültig beseitigt: Jeden Tag verbreitet er Verschwörungsgeschichten über die Bundesregierung und die Pandemie.

Trotz (oder vielleicht dank) seiner antisemitischen und rechtsextremen verbalen Eskapaden hat Hildmann eine treue Anhängerschaft aufgebaut, die ihm und seinem Telegrammkanal folgt. Und genau dort …

Link zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.