Ralf Rangnick wechselt nicht zum AC Mailand

Ralf Rangnick wechselt nicht zum AC Mailand


Ralf Rangnick wechselt nicht zum AC Mailand.
Bild: EPA

Seit Monaten gibt es Gerüchte über Ralf Rangnicks Engagement beim AC Mailand. Jetzt bestätigt der ehemalige Leipziger Trainer, dass es Diskussionen gegeben hat – aber dass der Wechsel nicht stattfinden wird.

D.er wechselt von Ralf Rangnick ist zum italienischen Fußballverein des Erstligisten AC Mailand gesprungen. Der 62-jährige Erfolgstrainer gab dies am Dienstag bekannt. „Der AC Mailand und Ralf Rangnick sind sich einig, dass dies nicht der richtige Zeitpunkt ist und es keinen Impuls gibt, zusammenzuarbeiten. Aus diesem Grund und unter Berücksichtigung der guten Entwicklung und der Ergebnisse unter Trainer Pioli wurde gemeinsam entschieden, dass Ralf Rangnick beim AC Mailand keine Rolle spielen wird „, sagte sein Berater.

Vor Der „Kicker“ hatte bereits über die neue Runde berichtet. Laut dem aktuellen Trainer sollte Stefano Pioli seinen Vertrag nach dem Erfolg der letzten Wochen verlängern. In letzter Zeit wurde immer spekuliert, dass Rangnick als Trainer und Sportdirektor ein starker Mann in Mailand werden könnte.

Der 62-jährige Rangnick ist derzeit Leiter Sport und Entwicklung bei der Red Bull GmbH, nachdem er RB Leipzig in der vergangenen Saison erfolgreich in die Champions League geführt hat. Der erfahrene Trainer ist seit sechs Monaten mit Mailand verbunden. Eine Änderung schien beschlossen worden zu sein, obwohl viele Kritiker da waren.

Aber nach Coronas erzwungener Pause tauchte der niedergeschlagene traditionelle Verein auf und blieb in allen Spielen ungeschlagen. Milan ist jetzt klar auf der Strecke der Europa League.

READ  Er ist der erste Nationalspieler: DFB-Star Gündoğan wurde mit Corona infiziert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert