Immobilienkauf und Vermietung in Kroatien: Was Sie beim Kauf und der Vermietung beachten müssen

Kroatien ist ein wunderschönes Land, das Touristen und Einwohnern gleichermaßen viel zu bieten hat. Wenn Sie darüber nachdenken, eine Immobilie in Kroatien zu kaufen oder zu mieten, sollten Sie einige grundlegende Dinge beachten. In diesem Artikel werden wir unter anderem die gesetzlichen Vorgaben beim Kauf und der Miete kroatischer Immobilien besprechen.

EU-Bürger haben das Glück, dass es relativ einfach ist, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Kroatien zu erwerben und zu vermieten. Für EU-Bürger gelten bei der Immobilienvermietung dieselben Regeln und Voraussetzungen, die auch für Staatsangehörige gelten.

Wer kein EU-Staatsbürger ist, muss jedoch zuerst ein Gewerbe oder eine Gesellschaft in Kroatien gründen, um eine Immobilie zu vermieten. Der Grund dafür ist, dass das Unternehmen (meistens eine GmbH) vor dem Gesetz die nötigen lokalen Rechte besitzt und somit ein Immobilienkauf möglich ist. Jedoch ist dann das Unternehmen und nicht der Immobilienbesitzer selbst im Besitz der Immobilie.

Als Unternehmen haben Sie jedoch den Vorteil, auf Wunsch noch weitere Immobilien unter dem gleichen Firmennamen zu vermieten. Sie können sich dann als eine Unternehmenskette positionieren, einen passenden Namen auswählen, ein Logo erstellen und sich vermarkten. Im Gegensatz zu privaten Mietangeboten wählen Feriengäste manchmal Immobilien, die zu Unternehmensketten gehören.

Beim Kauf einer Immobilie sollten Sie auf folgende rechtliche Voraussetzungen und Vorschriften achten:

Diese Liste gilt vor allem für Immobilienbesitzer mit einer kroatischen Staatsbürgerschaft und EU-Bürger, doch sie kann auch für Unternehmen oder Immobilienbesitzer mit einer anderen Staatsbürgerschaft gelten.

1. Beim Immobilienkauf ist das Erste, was Sie berücksichtigen sollten, die OIB-Steuernummer. Die Steuernummer benötigen Sie, um eine Immobilie zu erwerben. Es fallen unter anderem eine Immobiliensteuer (PPN) an.

READ  Werder Bremen: Live-Ticker gegen Österreich Lustenau! | Testen Sie das Spiel live!

2. Die Nutzungserlaubnis (kroat.: „uporabna dozvola“) einer Immobilie ist sowohl beim Kauf und der Vermietung sehr wichtig. Ohne diese Erlaubnis ist dies nicht möglich. Es entstehen dann komplizierte rechtliche Verfahren, die bestimmen, ob die Erlaubnis erteilt werden kann.

3. Um eine Immobilie, die Sie besitzen, zu vermieten, müssen Sie außerdem im Grundbuch (kroat.: „zemljisna knjiga“) und dem amtlichen Grundstücksverzeichnis (Kataster) eingetragen sein.

4. Nicht jede Immobilie kann vom Eigentümer vermietet werden, ohne dass sie auch bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Um die Qualität der Immobilie zu begutachten, wird die Wohnung bzw. das Haus von der Gemeinde zuerst besichtigt. Diese Besichtigung ist auch daher wichtig, da so bestimmt werden kann, wie viele Sterne der Unterkunft vergeben werden.

Damit Besucher die Kategorie gleich sehen können, wird ein Schild vor dem Haus angebracht. Für die Bezahlung des Schildes sind Immobilienbesitzer/Vermieter zuständig. Beachten Sie auch unbedingt die geltenden gesetzlichen Regeln, wie die Erhebung der Bettensteuer oder dem Verfahren bei der Anmeldung von Gästen. Sie können bei Ihrer Unterkunft die Übernachtung und Frühstück anbieten.

Um die Wohnungsbesichtigung bei der Gemeinde zu beantragen, benötigen Sie womöglich ein Gesundheitszeugnis und außerdem eine Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises.

5. Befolgen Sie unbedingt alle rechtlichen Vorgaben. Es reicht leider nicht, die Unterkunft einfach über Airbnb oder eine ähnliche Plattform zu vermieten. Die Strafen dafür können sehr kostspielig sein und, je nach Situation, zwischen 2.000 bis 30.000 Kuna betragen. Es ist manchmal einfacher, die Hilfe einer Immobilienagentur in Anspruch zu nehmen, um keine Schritte auszulassen.

Da Kroatien ein beliebtes Reiseziel ist, kann der Kauf einer Immobilie kostspielig sein. Wenn Sie nicht bereit sind, viel Geld auszugeben, sollten Sie stattdessen vielleicht lieber mieten. Wenn Sie jedoch das nötige Budget haben, kann der Kauf einer Immobilie in Kroatien eine gute Investition sein. Sie haben dann nicht nur eine Unterkunft, wenn Sie Kroatien besuchen, sondern können sie auch vermieten, um hierdurch passives Einkommen zu generieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert