Dreifach gebackene Kartoffeln

Du kannst auch andere Kartoffelsorten verwenden, wie z. B. Drillinge Kartoffeln

Zutaten für Kartoffelknödel:

– 600 Gramm Idaho Yukon Gold-Kartoffeln

– Salz zum Kochen und Backen der Kartoffeln

– 550 g Ricotta

– 150 g Parmesan, fein gehobelt

– 2 Eier

– 2 Eigelb

– 10 g Salz

– 100 g Allzweckmehl

Zutaten für Zusammenstellung. Einige davon, kannst du bei Kartoffelshop kaufen:

– Pflanzenöl zum Frittieren

– 120 g Kartoffelknödel (8 Knödel; siehe Rezept)

– Salz, nach Geschmack

– 150 g Crème fraîche

– 65 g weißer Cheddar-Käse, geraspelt, geteilt

– 50 g Speck, in Streifen gekocht und gehackt

– 20 g Frühlingszwiebeln, in Scheiben

– 2 15 cm-Kartoffelpellen, gebraten

Zubereitung:

Zubereitung: Kartoffelknödel

1. Zuerst die Kartoffeln in Salzwasser bei mittlerer Hitze kochen. Du musst warten, bis wann eine Gabel die Kartoffeln gerade noch durchsticht, aber das Innere noch roh ist. Das brauchst etwa 20 Minuten.

2. Du musst den Ofen auf 175°C vorheizen. Die gekochten Kartoffeln auf ein Salzgitter oder -bett legen und backen. Warten bis wann die Kartoffeln vollständig durchgegart sind und sich bei leichtem Druck leicht zerdrücken lassen. Wirklich müssen sie übergart, aber nicht ausgetrocknet. Man braucht etwa 30 Minuten. 

3. Die Kartoffeln schälen und in eine Schüssel reiben.

4. In einer anderen Schüssel den Ricotta und den Parmesan verrühren. Die Eier, das Eigelb und das Salz hinzugeben und gut verrühren.

5. Die Kartoffeln vorsichtig unterheben. Pass auf! Die Masse nicht zusammendrücken.

6. Das Mehl unterheben, bis sich der Teig zusammenfügt. Nicht überarbeiten.

7. In Plastikfolie einwickeln. Denn in den Kühlschrank stellen, bis der Teig fest ist. Für diesen Schritt benötigst du etwa 30 Minuten.

READ  Trump bittet um Nachzählung in Georgia - Twitter will Piden bei der Einweihung den POTUS-Account übergeben

8. Den Teig rollen, 8 Kugeln machen (à 15 Gramm jede). Die Kugeln 20 Minuten lang im Kühlschrank ruhen lassen.

9. Einen Topf mit Wasser bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Danach musst du die Kartoffelknödel blanchieren, bis sie schwimmen.  Etwa 3 Minuten. Sobald die Knödel schwimmen, 2 Minuten weiterköcheln.

10. Eisbad geben, abtropfen lassen und trocken tupfen. Deine Knödel abkühlen lassen.

Preparation: assembly

1. Öl in einem tiefen Topf mit schwerem Boden auf 175°C erhitzen. Die Knödel 3 bis 5 Minuten frittieren bis wann sie goldbraun sind.

2. Die Knödel mit Salz abschmecken und in einer Sauteuse mit Crème fraîche vermischen.  Bei mittlerer Hitze kochen. Wann du siehst, dass sie durchgewärmt sind, 30 g Käse hinzufügen. Schwenken, bis er geschmolzen ist.

3. Speck und Frühlingszwiebeln untermischen, bis alles gut vermischt ist. Dann die Mischung in einen kleinen gusseisernen Topf (1/4 Liter) geben.

4. Mit den restlichen 35 g Käse bestreuen und unter den (höchster Stufe) Grill stellen.  Warten bis der Käse oben karamellisiert ist (2 Minuten). In einen Holzofen brauchst du 10 Minuten lang. In normale Ofen bei 175°C stellen.

5. Mit gebratenen Kartoffelschalen garnieren. Und fertig, du kannst es servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.