Baubeginn eines 34 MW Windausbauprojektes in Niederösterreich

Baubeginn eines 34 MW Windausbauprojektes in Niederösterreich

25. Mai (Renewables Now) — Die österreichischen Windenergieunternehmen Windkraft Simonsfeld AG und WEB Windenergie AG haben die Installation von insgesamt sechs Turbinen eingeweiht, um die Kapazität eines bestehenden Windparks in Niederösterreich um insgesamt 33,9 MW zu erhöhen.

Die Windkraft Simonsfeld wird in der niederösterreichischen Gemeinde Dürnkrut drei Nordex N 163 mit einer Leistung von je 5,7 MW errichten. Die Turbinen sollen 45,5 Millionen kWh erzeugen, was ausreicht, um 11.400 Haushalte mit Strom zu versorgen. Sobald das Stromnetz ausgebaut ist, werden weitere 4 Mio. kWh ins Netz eingespeist, um 1.000 zusätzliche Haushalte mit Strom zu versorgen, sagte Markus Winter, Geschäftsführer der Windkraft Simonsfeld.

Die WEB Windenergie AG wird bis zum zweiten Quartal 2023 drei neue Windenergieanlagen in den Gemeinden Dürnkrut und Velm-Götzendorf in Betrieb nehmen. Zwei Vestas V162-Turbinen mit einer Gesamtleistung von 11,2 MW werden in Dürnkrut installiert und grünen Strom für 20.000 Menschen erzeugen. Zur Versorgung der OMV AG (VIE:OMV) wird in Götzendorf eine 5,6 MW Vestas V150-Maschine installiert. Der Öl- und Gaskonzern wird Strom nutzen, um grünen Wasserstoff herzustellen.

Die Fundamente werden im Herbst gebaut und die sechs Turbinen werden im nächsten Frühjahr installiert, die Inbetriebnahme ist für Mitte 2023 geplant.

Dies ist die dritte Ausbaustufe des Windparks. Jedes der beiden Unternehmen betreibt bereits neun Windkraftanlagen in den beiden niederösterreichischen Gemeinden. Die ersten Maschinen wurden vor zehn Jahren installiert.

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen täglichen Renewables Now-Newsletter an!

READ  Lange in die österreichische Jugendmannschaft berufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.